West Village in New York

West Village New York

Das West Village in New York ist ein Viertel im Stadtteil Manhattan. Es ist in erste Linie eine Wohngegend, in der es aber auch eine Menge Geschäfte und Restaurants gibt – und natürlich auch jede Menge Prominente! Das West Village befindet sich südlich von Chelsea, nördlich vom Hudson Square und South Village, östlich des Hudson Rivers und westlich vom Greenwich Village. Der High Line Park verbindet das West Village mit Chelsea, Hell’s Kitchen und Hudson Yards. Im Norden vom West Village befindet sich der beliebte Meatpacking District.

West Village und Little Bohemia

Das West Village wurde 1916 gegründet und bekam schnell darauf den Spitznamen „Little Bohemia“, wegen des unkonventionellen Lebensstils seiner Bewohner. Es gibt viel Künstlerhäuser, die zum Charme des Viertels beitragen. Eine weitere Besonderheit der Gegend ist, dass die Straßen nicht dem gewohnten New York Gittersystem folgen. Dies ist nicht nur für Touristen verwirrend, auch für viele New Yorker ist es durchaus eine Herausforderung. Für diesen Teil der Stadt brauchen Sie daher einen Stadtplan, wobei die Gegend gerade zu einlädt, ein wenig ohne wirkliches Ziel zu schlendern. Sie werden auf diese Weise vieles entdecken können. Besuchen Sie zum Beispiel das wunderschöne Jefferson Market Courthouse oder die berühmte Cupcake Konditorei namens Magnolia Bakery.

West Village New York - Jefferson Market Courthouse West Village New York - Bleecker Street

Dynamisch und europäisch

In dieser Gegend wechseln sich breite, ruhige Straßen, die von Bäumen begrenzt sind, wie die Commerce Street, mit idyllischen Kopfsteinpflasterstraßen ab. Dieses Straßenbild verleiht dem West Village seine europäische Note. Außer dieser fast kitschigen Ausstrahlung, ist das Viertel sehr dynamisch und in vielen Bereichen tonangebend. Es ist immer viel los, aber man fühlt nie Hektik oder Stress. Die Atmosphäre ist fast schon dorfähnlich – ein Dorf inmitten der Großstadt. Neben den vielen Prominenten, leben auch viele Junggesellen im West Village. Die meisten Bewohner sind jung, kreativ und haben einen hohen Bildungsstand. Es gibt nur wenige Kinder und ältere Menschen.

West Village New York - Perry Street und Bleecker Street West Village New York - Ansicht bei Nacht

Restaurants im West Village

Wenn Sie im „wilden“ Westen sind, sollten Sie auch standesgemäß essen. Sie finden das Restaurant Cowgirl in 519 Hudson Street. Sie bekommen hier leckere Gerichte aus der Tex-Mex (= Mischung aus Texas und Mexiko) und südamerikanischen Küche serviert. Die kitschige Einrichtung gehört zum Erlebnis dazu und Sie sollten das gebackene Kartoffel-Eis unbedingt probieren! The Spotted Pig ist auch eine tolle Adresse. Das Restaurant hat die typische West Village Atmosphäre: Es ist trendig ohne überheblich zu sein. Auf der Website bekommen Sie folgenden Hinweis zur Kleiderordnung: „absolutely none“ (= es gibt keinen). The Spotted Pig ist stolz darauf, im West Village zu sein und das merkt man. Wenn Sie auf einen Tisch warten müssen, bekommen Sie vom Personal eine Karte mit den Highlights der Gegend, sodass Sie die Wartezeit überbrücken können. Sobald ein Tisch frei ist, werden Sie telefonisch kontaktiert. Das Essen ist eine Mischung aus englischen und italienischen Gerichten und köstlich! Die Küche ist übrigens bis 2 Uhr nachts geöffnet. Wenn Sie lokale Kleinigkeiten von mehreren Familienunternehmen in der Gegend probieren möchten, können Sie an der kulinarischen Tour durchs West Village teilnehmen.

West Village New York - Cowgirl West Village New York - Cowgirl Gericht

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen