Die besten Cupcakes in New York

Beste Cupcakes in New York

New York ist im Bann des Cupcakes. Es dreht sich schon lange nicht mehr nur um Burger, Pizza und Hotdogs in New York. Die köstlichen, farbenfrohen Cupcakes, die es in so vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, sind auf dem Vormarsch. Die Beliebtheit von Cupcakes ist unter anderem durch die Fernsehserie Sex and the City so gestiegen und wenn man heute an Cupcakes denkt, ist der Gedanke an New York City fast unvermeidlich. Aus diesem Grund habe ich eine Liste mit den besten Adressen für Cupcakes für Sie zusammengestellt. Wenn Sie nicht in den verschiedenen Konditoreien wollen und lieber mit einem Reiseleiter die leckersten Köstlichkeiten New Yorks probieren möchten, dann empfehle ich Ihnen die Dessert Tour. Während dieser Tour besuchen Sie mehrere Konditoreien (wie Mognolia Bakery) und ortsansässige Bäckereien. Sie dürfen sechs süße Leckerbissen kosten!

  1. Magnolia Bakery

    Die berühmteste Cupcake Konditorei von New York ist definitiv die Magnolia Bakery, die auch in der TV-Serie Sex and the City vorkam. Es gibt mittlerweile mehrere Filialen, die älteste und bekannteste befindet sich allerdings in der Bleecker Street. Es ist ein gemütlicher, in Pastelltönen gehaltener Laden, wo Sie viele verschiedene Leckereien bekommen können. Eine der Spezialitäten des Hauses ist der beliebte Red Velvet Cupcake.

    Die Geschmacksrichtung Red Velvet (= Roter Samt) verdankt seinen Namen der tiefroten Farbe des Teigs. Die rostrote Farbe entsteht durch das Mischen von Kakao, Essig und Buttermilch. Heutzutage wird außerdem roter Farbstoff hinzugefügt. Der Teig hat einen milden Schokoladengeschmack. Red Velvet wurde in Amerika entwickelt und ist äußerst beliebt!

    Andere empfehlenswerte Geschmacksrichtungen sind: Der Hummingbird Cupcake (Banane und Ananas) und der Pistachio Cupcake (mit Pistazien). Sie sollten auch die Version vom New York Cheesecake (= Käsekuchen) von der Magnolia Bakery probieren! Stellen Sie sich auf lange Warteschlangen ein. Es ist kein Wunder, dass die Konditorei bereits mehrere Backbücher auf den Markt gebracht hat und auch Küchenutensilien und Kleidung verkauft.

    Magnolia Bakery in New York Magnolia Bakery in NYC

  2. Georgetown Cupcakes

    Alles begann mit zwei Schwestern in Washington D.C., die genug von der Geschäftswelt hatten, lieber ihrer Leidenschaft nachgehen wollten und deshalb dann ihre erste Cupcake-Bäckerei eröffneten. Georgetown Cupcakes ist in der Zwischenzeit zu einem echten Cupcake Imperium herangewachsen, es gibt mehrere Konditoreien in ganz Amerika und eine eigene Fernsehserie auf TLC namens „DC Cupcakes“. Im Jahre 2012 eröffnete die New Yorker Filiale im Stadtteil SoHo. Auch hier müssen Sie anstehen, aber das Warten lohnt sich definitiv! Sie können die Wartezeit nutzen und sich überlegen, was Sie bestellen wollen. Die Auswahl ist riesig: Es gibt über 20 verschiedene Cupcakes und das Angebot ändert sich fast täglich.

    Georgetown Cupcakes in New York Georgetown Cupakes in NYC

  3. Two Little Red Hens

    Two Little Red Hens bewährt von sich selbst, die beste Cupcake-Bäckerei in New York zu sein. Im Two Little Red Hens ist es sehr gemütlichen und einladend, es lässt einen ein wenig an ein österreichisches Chalet denken. Die Konditorei zählt zu den besten der Stadt, sie wurde sogar für den besten Käsekuchen von ganz New York ausgezeichnet. Dies sind alles Gründe, die für die hohe Qualität von Two Little Red Hens sprechen. Sobald Sie den Brooklyn Blackout probiert haben, einen Cupcake aus Schokoladenteig, der mit Schokoladenpudding gefüllt ist, werden Sie verstehen, warum diese Konditorei einen Platz in meiner Liste ergattert hat.

    Two Little Red Hens in New York Two Little Red Hens in NYC

  4. Little Cupcake Bakeshop

    Der stylische Vintage Look zieht sich bis ins kleinste Detail durch den Little Cupcake Bakeshop. Die Konditorei engagiert sich aktiv beim Schutz unseres Planeten und ist vollständig CO2 neutral. Zudem fließt ein Teil der Einnahmen an das FEED Projekt, das Hungersnöte weltweit bekämpft. Dies sind meiner Meinung nach sehr gute Gründe, warum Sie im Little Cupcake Bakeshop vorbeizuschauen sollten, ganz zu schweigen natürlich die leckeren Cupcakes! Bei Little Cupcake Bakeshop gibt es ein umfangreiches Sortiment, so gibt es den Mott Street Cupcake, den Carrot Cupcake und den Peanut Butter & Jelly Cupcake (= Cupcake mit Erdnussbutter und Marmelade). Alle Produkte werden hier übrigens mit biologischen Zutaten hergestellt.

    Little Cupcake Bakeshop in New York Little Cupcake Bakeshop in NYC

  5. Buttercup Bake Shop

    Im Buttercup Bake Shop, der sich in Midtown befindet, werden Sie immer von fröhlichen Mitarbeiter begrüßen. Es gibt eine Menge von verschiedenen Cupcakes, wie dem Golden Butter, dem Lady Baltimore und Red Velvet. Außerdem können Sie hier wahnsinnig köstliche Kuchen und einen unheimlich leckeren Bananenpudding bekommen. Sie haben die Qual der Wahl!

    Buttercup Bake Shop in New York Buttercup Bake Shop in NYC

  6. Baked by Melissa

    Jeder Cupcake für sich ist ein kleines Kunstwerk und da es so viele verschiedene Sorten gibt, wird es Ihnen sicherlich schwer fallen, nur einen zu essen. Die Mini-Cupcakes sind die perfekte Lösung, und genau das dachte sich die Inhaberin Melissa Bushell auch! 2009 öffnete die erste Filiale von Baked by Melissa in SoHo. Mittlerweile ist handelt es sich um ein Cupcake Imperium, alleine in New York gibt es bereits zwölf Konditoreien. Es gibt zehn feste Geschmacksrichtungen, wie beispielsweise Tie-Dye (= Batik), Cookie Dough (= Plätzchenteig) und Chocolate Chip Pancake (= Pfannkuchen mit Schokoladenstreuseln). Jeden Monat gibt es neue Sorten, in der Regel passend zur Jahreszeit. Die Mini-Cupcakes sind etwa 2,5 cm groß, weshalb Sie ruhig ein paar kaufen kaufen. Auf diese Weise fällt die Entscheidung auch etwas leichter.

    Baked by Melissa in New York Baked by Melissa in NYC

  7. Molly’s Cupcakes

    Molly’s Cupcakes ist ein süßer kleiner Laden im Village. Es gibt noch eine weitere Filiale in Chicago, die viele Preise gewonnen hat und als beste Cupcake-Bäckerei Chicagos ausgezeichnet wurde. Das Pendant in New York steht dieser keineswegs nach.

    Die Geschichte von Molly’s Cupcakes ist genauso süß, wie ihre Cupcakes: Der Name der Konditorei ist eine Hommage an die Grundschullehrerin der Eigentümerin, Miss Molly. Sie backte, immer wenn jemand Geburtstag hatte, Cupcakes für ihre Schüler. Ein Teil des Gewinnes wird zu Ehren von Miss Molly und um Kindern zu helfen an die Schulen in der Gegend gespendet.

    Bei Molly’s können Sie nicht nur die Geschmacksrichtung Ihres Cupcake wählen, sondern auch die der Glasur und Füllung. Sie können außerdem an der „Sprinkle Station“ Ihren Cupcake dekorieren. Es gibt saisonbedingte Cupcakes, aber auch vegane und glutenfreie Cupcakes, die genauso gut schmecken wie die „normalen“ Cupcakes. Beliebt sind: Apple Pie (= Apfelkuchen), Peach Cobbler (= Pfirsichauflauf), Pumpkin Spice (= Kürbis und Gewürze), Ron Bennington (Erdnussbutter, Marmelade und Schokolade) und Red Velvet. Ich kann Ihnen auch sehr den Oreo Cookie-Cheesecake empfehlen!

    Molly's Cupcakes in New York Molly's Cupcakes in NYC

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen