High Line Park in New York

High Line Park in New York

Der High Line Park in New York erstreckt sich mitten in Manhattan und liegt auf einer erhöhten Bahntrasse, die stillgelegt wurde. Der Park fängt im Meatpacking District an und zieht sich bis zu den Hudson Yards. Jährlich besuchen mehrere Millionen Menschen den Park. Ein Spaziergang hier bietet eine tolle Sicht auf Manhattan und den Hudson River und ist eine willkommene Abwechslung zum Trubel in den Straßen von Manhattan.

High Line Bahntrasse

Der High Line Park befindet sich auf einer 2,3 km langen, stillgelegten Hochbahntrasse, die in den 1930er Jahren erbaut wurde. Ab 1934 wurde die Bahntrasse, die parallel zur 10th Avenue verläuft, dafür genutzt, Fleischwaren und Geflügel in den westlichen Teil Manhattans zu transportieren. Als der Transport mehr und mehr auf die Straße verlagert wurde, machte dies die Bahntrasse zunehmend überflüssig. Im Jahr 1980 fuhr der letzte Zug auf dieser Strecke.

Im Jahre 2003 wurden die Kosten für den Ausbau des High Line Parks auf 150 Millionen Dollar geschätzt. Obwohl der Stadt dieser Betrag nicht zur Verfügung stand, entschied sie sich dennoch für den Bau des Parks, da die Immobilienpreise in der Gegend des High Line Parks voraussichtlich steigen würden und dies höhere Steuereinnahmen mit sich bringen würde.

2006 wurde mit den Bauarbeiten des ersten der insgesamt drei Teile begonnen. Im Juni 2009 wurde dieser Teil dann für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am 8. Juni 2011 wurde der zweite Teil des Parks eröffnet und der letzte Abschnitt wurde im September 2014 fertiggestellt. Im Sommer 2019 öffnete über Tenth Avenue und 30th Street ein weiteres Stück der High Line, auch “Spur” (auf Deutsch: Gleis) genannt. Dieser Teil ist der letzte vorhandene Abschnitt der originalen Schienenstruktur.

High Line Park Tour

Wenn Sie den High Line Park erkunden und dabei gerne etwas über die Geschichte erfahren möchten (die bis ins Jahr 1847 zurückreicht), dann ist diese High Line Park Tour genau das Richtige für Sie. Während dieser zweistündigen Tour erzählt Ihnen der Reiseführer etwas über New Yorks „West Side Cowboys“ und über die Pflanzenvielfalt, die den 2,3 km langen Park so schön und besonders macht. Nach dem Rundgang durch den Park geht es zum White Star Pier, an dem die Überlebenden der Titanic ankamen. Außerdem besuchen Sie die alte Nabisco Fabrik, in der die Oreo Kekse erfunden wurden. Der beste Zeitraum für die Tour ist meiner Meinung nach zwischen Ende März und Ende Oktober, wenn der Park in voller Blüte steht.

Buchen Sie hier Ihre Tickets für die High Line Park Tour

High Line Park in New York - Loungechairs High Line Park in New York - Wandmalerei

Spaziergang auf der High Line

Sie können natürlich auch einfach so einen Spaziergang auf der High Line in New York machen! Der Park ist frei zugänglich und perfekt, um das Chelsea Viertel zu überqueren und Greenwich Village vom brandneuen Viertel Hudson Yards aus zu erreichen oder umgekehrt. Hier finden Sie die Strecke auf der High Line, die ich empfehle.

Den Beginn des High Line Park erreichen Sie in der 34th Street zwischen der 11th Avenue und der 12th Avenue. Der Eingang auf die High Line erfolgt über eine Rampe, die auch für Rollstuhlfahrer zugänglich ist. Bevor Sie den Spaziergang beginnen, sollten Sie sich im Stadtteil Hudson Yards umschauen und einen Blick auf Vessel mit seiner beeindruckenden Architektur werfen. In der gleichen Gegend befindet sich Edge Observation Deck, die höchste Outdoor Aussichtsplattform in New York

Sie können den Spaziergang am besten in Ihrem eigenen Tempo genießen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Aussicht zu bewundern und schießen Sie schöne Fotos in diesem typisch industriellen Umfeld in New York. Während Ihres Spaziergangs auf der High Line entdecken Sie die folgenden Plätze des Parks:

  • Philip A. & Lisa Maria Falcone Überführung zwischen 25th und 27th Street: Die High Line geht hier allmählich in die Höhe, um Sie auf die Ebene der Baumkronen zu bringen.
  • 10th Avenue Square & Ausblick auf 17th Street: Nehmen Sie Platz in diesem Am­phi­the­a­ter unter freiem Himmel und beobachten Sie das Getümmel in der Stadt sowie Aufführungen, die regelmäßig an diesem Ort stattfinden.
  • Chelsea Market Passage zwischen 15th und 16th Street: Machen Sie hier eine Feinschmecker Pause und gehen Sie hinab zum Chelsea Market. Der Markt befindet sich in einer alten Keksfabrik (Nabisco) und wird Ihre Geschmacksnerven sicher verwöhnen.
  • Tiffany & Co. Foundation Ausblick auf Gansevoort Street: Ein Balkon mit Blick auf die Straße, die die südliche Grenze der High Line markiert. Hinter diesem Punkt machte die Eisenbahn in den 1980er Jahren Platz für neue Wohnungen.

Nachdem Sie die gesamte High Line durchlaufen haben, können Sie an der Kreuzung Gansevoort Street und Washington Street die belebten Straßen von New York erreichen. Von dort aus spazieren Sie zu Fuß nach Greenwich Village, einem Viertel, das für seine idyllische Atmosphäre bekannt ist und Schauplatz mehrerer Fernsehserien war!

Erics Tipp: Für mich ist der High Line Park ein einzigartiger und außergewöhnlicher Park in New York. Der Park bietet wunderschöne Aussichten, einen einzigartigen Blick auf die Stadt und „urban nature“. Am schönsten ist der Park im Frühling und Sommer, aber auch im Winter lohnt sich ein Besuch, auch wenn dann die meisten Pflanzen natürlich nicht mehr da sind.

Kunst im High Line Park

Wenn Sie auf der High Line spazieren gehen, werden Sie bereits von den großartigen Aussichten auf die Stadt begeistert sein. Kunstliebhaber kommen extra auf ihre Kosten, denn im High Line Park werden auch viele Kunstwerke ausgestellt. Jedes Jahr nimmt die High Line an mehr als 30 Kunstprojekten teil, von denen einige in Form von Shows, Skulpturen, Wandgemälden oder Videos im Park ausgestellt werden. Somit wird ein Spaziergang in New York gleichzeitig zu einer kulturellen Entdeckung!

Praktische Informationen

  • Lage: Der High Line Park liegt im Westen von Manhattan zwischen der Gansevoort Street (im Meatpacking District) und der West 34th Street auf der Höhe der 10th Avenue und 11th Avenue.
  • Öffnungszeiten:
    • Montag – Freitag: 07:00 – 21:00 Uhr
    • Samstag und Sonntag: 09:00 – 21:00 Uhr
    • Wenn Sie den Park am Wochenende besuchen möchten, müssen Sie online reservieren

High Line Park in New York - Umgeben von Gebäuden High Line Park in New York - Spaziergang

Wo beginnt und endet die High Line?

Der High Line Park verläuft zwischen der Gansevoort St. und der 34th St. und er hat mehrere Eingänge entlang des Weges. Sie können in beide Richtungen laufen, die High Line hat also keinen Anfang und kein Ende.

Wie lange dauert ein Spaziergang auf der High Line?

Der High Line Park in New York erstreckt sich über 1,45 Meilen und man braucht etwa 30 Minuten, um ihn zu Fuß zu erkunden.

Warum ist der High Line Park so beliebt?

Der High Line Park befindet sich auf einer erhöhten, stillgelegten Bahntrasse. Das macht ihn zu einer grünen Oase, die einen tollen Blick auf Manhattan und den Hudson River bietet. Lesen Sie hier mehr über den beliebten Park.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen