Menu
2m
Fragen? E-Mail eric@newyorkcity.de
Die beste Pizza in New York

Die beste Pizza in New York

Die beste Pizza in New York

New York ist die Stadt für alle Pizzaliebhaber. Jeder New Yorker hat seine eigene Lieblingspizzeria, wo man gemütlich eine ganze Pizza verdrücken kann. Auf Englisch spricht man bei einer ganze Pizza von einem „pie“ (Kuchen). Einige Pizzerien schaffen es in alle möglichen Top 10 Listen und sind schon als heilige Orte verkündet worden, zumindest was das Essen betrifft. Hier finden Sie meine persönlichen fünf Favoriten für die beste Pizza in New York.

1. John’s Pizzeria in der Bleecker Street (278 Bleecker Street)

John’s Pizzeria in der Bleecker Street wird von den Einheimischen nur John’s Pizza genannt. Die Wände sind mit Holz verkleidet, es gibt traditionelle Nischen und die farbenfrohen Gemälde machen den Besuch des Restaurants schon zu einem Erlebnis an sich – und dann habe ich noch nicht einmal die leckeren Pizzen erwähnt. In John’s Pizzeria kommen Künstler, alte Italiener aus der Nachbarschaft und eine Menge Prominente (zumindest, wenn man den Fotos an den Wänden glauben schenken darf). Sie können hier keine Pizzastücke sondern nur ganze Pizzen bekommen, die Sie aber gut zu zweit oder dritt teilen können. Die Pizzen werden in einem Steinofen gebacken und bekommen daher eine dunkle, knusprig dünne Kruste. John’s Pizza rühmt sich, die Pizzen auf die klassische, neapolitanische Weise zuzubereiten. Die Pizzen sind tatsächlich im Vergleich zu vielen anderen amerikanisch-italienischen Pizzen klassisch und so gut wie unverfälscht. Die Zutaten sind frisch, die Tomatensoße ist würzig und der Käse hochwertig. Die Käsepizza ist äußerst beliebt, aber es gibt noch zahlreiche andere Pizzen. Sie werden nicht gleich arm, wenn Sie hier essen gehen: Sie bezahlen 17 Dollar für eine Pizza und pro Pizzabelag 4 Dollar. Und auch eine Flasche Wein bekommen Sie zu einem akzeptablen Preis. Es gibt eine zweite Filiale am Times Square. Beide Restaurants eigenen sich wunderbar fürs Mittag- oder Abendessen, rechnen Sie allerdings mit einer Wartezeit.

John's Pizzeria in der Bleecker Street in New York John's Pizzeria in der Bleecker Street in NYC

2. NY Pizza Suprema (413 8th Avenue)

Diese Pizzeria befindet sich, etwas ungewöhnlich, direkt neben dem Bahnhof Penn Station. Wer hätte gedacht, dass Sie hier eine der besten Pizzen der Stadt bekommen? Ich habe über NY Pizza Suprema in einem Artikel gelesen, der von einem jungen Mann handelte, der innerhalb von zwei Jahren alle Pizzerien in Manhattan getestet hat. NY Pizza Suprema schnitt sehr gut ab und so musste ich mir natürlich selbst ein Bild machen. Und ich muss ihm vollkommen Recht geben! Die Pizzen haben eine leckere Kruste und sind perfekt gebacken. Allerdings ist es die Sauce, die den entscheidenden Unterschied macht. Ich empfehle Ihnen zuerst ein Stück von der Margaritapizza zu nehmen, bevor Sie sich beispielsweise auf ein Stück Salamipizza stürzen.
Auch wenn es genügend Holztische gibt, an denen man Platz nehmen kann, für die Atmosphäre und einen gemütlichen Abend bei Kerzenschein sollte man nicht hierher kommen. Es geht ausschließlich um die Pizza. Die Preise für eine ganze Pizza beginnen bei 24 Dollar, Stücke gibt es ab drei Dollar. In Sachen Pizzastücke gewinnt eindeutig NY Pizza Suprema (da man bei John’s Pizzeria nur ganze Pizzen bekommt). Es ist eine großartige Adresse zum Mittag wegen der zentralen Lage neben der Penn Station und dem Madison Square Garden. Die Pizzastücke sind auch der perfekte Snack vor oder nach einem Spiel der Knicks oder Rangers!

NY Pizza Suprema - 413 8th Avenue NY Pizza Supreme - Slices

3. Lombardi’s (32 Spring Street)

Wenn Sie ein Stück Geschichte probieren möchten, sollten Sie Lombardi’s besuchen. Im Gegensatz zu Joe’s Pizza (meine Nummer 4) eignet sich Lombardi’s nicht für einen schnellen Happen für unterwegs. Lombardi’s bekam 1905 die Genehmigung zur Gründung von der Gemeinde New York und ist damit die älteste Pizzeria der Stadt. Die Inneneinrichtung hat sich seit den Anfängen kaum verändert: Holztische, rot und weiß karierte Tischdecken und Wandmalereien, die die italienische Landschaft zeigen. Alle essen bei Lombardi’s: Glamour-Paare aber auch Großfamilien. Im Restaurant kann man keine Pizzastücke, sondern nur ganze Pizzen bestellen und diese sind definitiv nichts für alle, die gerade auf Diät sind! Lombardi’s ist dafür bekannt, den New Yorker Pizzastyle eingeführt zu haben. Die Pizzen haben einen etwas dickeren, dunklen Boden und werden mit Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum belegt. Sie können selbst entscheiden, welchen Belag Sie dort noch oben drauf möchten. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Fleischsorten, unter anderem auch hausgemachte Hackbällchen. Für eine große Pizza, die aus acht Stücken besteht, bezahlen Sie 22,50 Dollar, für eine kleinere (6 Pizzastücke) 18,50 Dollar zuzüglich drei Dollar pro Pizzabelag. Lombardi’s ist toll zur Mittagszeit und auch am Abend. Stellen Sie sich bitte auf eine lange Warteschlange ein.

Lombardi's Pizza in New York Lombardi's Pizza in NYC

4. Joe’s Pizza (7 Carmine Street)

Sie finden den Weg vom U-Bahnhof zu Joe’s Pizza ohne Problem, folgen Sie einfach Ihrer Nase und der Musik! Das Restaurant ist immer gut mit Geschäftsleuten, Anwohnern und Bauarbeitern gefüllt, die ihr Stück Pizza in Nullkommanix verschlingen. Sie bestellen die Pizzastücke an der Theke, wo Sie sie dann auf einem Papierteller serviert bekommen und an einem der Stehtische aufessen können. Die Pizzen sind sehr lecker und reichhaltig belegt. Sie können wählen zwischen einer Käsepizza, einer Margaritha (mit Mozzarella) und einer Sizilianischen (= Sicilian) Pizza. Alle Pizzen haben eine dünne Kruste und viel zerlaufenen Käse. Das Besten an Joe’s Pizzen ist aber die Tomatensauce: Sie ist weder zu süß, noch zu würzig. Es gibt eine große Auswahl an Pizzabelägen, wie zum Beispiel Salami (auf Englisch: Pepperoni). Sie bezahlen etwas mehr für einen extra Belag, aber da ein Stück nur 2,75 Dollar kostet, ist das absolut in Ordnung. Und wer weiß, vielleicht laufen Sie Leonardo DiCaprio in die Arme, der regelmäßig zu Joe’s Pizza geht.

Joe's Pizza in New York Joe's Pizza in NYC

5. Two Boots (unter anderem 625 9th Avenue und 44th Street)

Two Boots wurde 1987 von zwei Filmemachern gegründet, die, wie so viele Amerikaner, Pizza und Bier lieben. Der Name verweist auf die Form von Italien und des U.S.-Bundesstaates Louisiana, die beide wie ein Stiefel aussehen. Neben dem originellen Namen und den kreativen Eigentümern ist es kein Wunder, dass man bei Two Boots spezielle Pizzen bekommen kann. In allen Filialen (ganze 11 Stück in New York) können Sie eine Käsepizza bestellen, die mit verschiedenen Pizzabelägen aufgewertet werden kann. Die Pizzabeläge sind von Gerichten aus den Südstaaten inspiriert. Die Namen der Pizzen stammen aus Filmen und TV Shows: So gibt es unter anderem The Dude, The Newman, Mr Pink und Cleopatra Jones. Wer nicht so experimentierfreudig ist, kann auch einfach nur Salami, Sardellen oder Oliven bestellen. Ein Stück Pizza kostet zwischen 2,75 und 3,75 Dollar, für eine ganze Pizza bezahlen Sie 9,95 Dollar (klein), 14,95 Dollar (mittel) oder 19,95 Dollar (groß).

Two Boots Pizza in New York Two Boots Pizza in NYC

Keine Kommentare mehr möglich.

Eric’s New York Laden Sie die kostenlose App im App Store herunter
App store Google play
Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


von
bis
Tickets suchen