Meatpacking District in New York

Meatpacking District in New York

Der Meatpacking District in New York ist ein Viertel im Stadtteil Manhattan, das grob gesehen zwischen der West 14th Street und der Gansevoort Street, sowie dem Hudson River und der Hudson Street liegt. In den letzten Jahren (insbesondere seit dem Bau des High Line Parks) hat sich die Gegend östlich und auch nach Norden hin bis zur West 16th Street ausgedehnt. Um 1900 war der Meatpacking District das Zuhause von gut 250 Schlachthöfen und Verarbeitungsbetrieben, woher das Viertel seinen Namen verdankt. Heutzutage sind hier nur noch dreißig Betriebe ansässig. Das Viertel ist vor allem für sein pulsierendes und schillerndes Nachtleben bekannt. Hier können Sie mehr darüber lesen.

Der neu erlangte Ruhm des Meatpacking Districts

Bevor der Meatpacking District zum „most fashionable district“ (auf Deutsch: angesagtesten Viertel) von New York 2004 gekürt wurde, war alles weniger glanzvoll. Der Verfall der in den 1960er Jahren einsetzte, erreichte ein absolutes Tief in den 1980er Jahren. In der Zeit war die Gegend in erster Linie ein Industriegebiet und der Umschlagplatz für Drogenhandel und Ort für illegale, undurchsichtige Sex-Machenschaften. Ende der 1990er Jahre wendete sich das Blatt. Der Umschwung setzte mit der Ansiedlung von angesagten Boutiquen und Nachtclubs ein, die nunmehr den Ton angeben. Fast zwei Jahrzehnte später sind das Nachleben und die Mode noch immer die wichtigsten Säulen des Meatpacking Districts.

Meatpacking District in New York - Die High Line Meatpacking District in New York - Gebäude

Highlights im Meatpacking District

Ein besonderes Highlight im Meatpacking District ist der High Line Park. Dieser Park verläuft auf einer alten, stillgelegten Hochbahntrasse (ähnlich wie die S-Bahn in Berlin) und bietet atemberaubende Aussichten von oben auf die Stadt. Sie sind nicht nur von den Gebäuden umringt, sondern auch einer Vielzahl von Pflanzen und Kunstwerken. Verpassen Sie dieses Highlight nicht, insbesondere im Sommer, wenn alles in voller Blüte ist und man sich tagsüber sonnen oder abends den Sternenhimmel sehen kann. Der Meatpacking District zählt übrigens zu den Vierteln, in dem viele Straßen mit Kopfsteinpflaster sind.

Meatpacking District in New York - High Line Park

Whitney Museum und Galerien

Das Whitney Museum wurde im Mai 2015 an seinem neuen Standort im Meatpacking District wiedereröffnet. Schon allein aus diesem Grund sollten Kulturliebhaber hier vorbeischauen. In dem schönen Gebäude finden Sie amerikanische Kunst aus dem 20. Jahrhundert. Es gibt über 21.000 Ausstellungsstücke, für jeden Geschmack ist also etwas dabei: Bilder, Skulpturen, Zeichnungen, Fotos und Videos.

Meatpacking District in New York - Whitney Museum Meatpacking District in New York - Milk Studios

Essen gehen im Meatpacking District

Chelsea Market

Der Chelsea Market ist so groß, dass es einen ganzen Häuserblock einnimmt. Die ehemalige Keksfabrik ist nunmehr prall gefüllt mit Imbissständen und Geschäften. Er zählt zu den größten „Lebensmittelmärkten“ auf der Welt! Es macht Spaß, am Morgen durch den Chelsea Market zu schlendern und Leckereien fürs Frühstück zu kaufen. Sie können natürlich auch einen Picknickkorb zusammenstellen und das Essen dann im 14th Street Park verdrücken, dem Teil des Hudson River Parks im Meatpacking District.

STK Steakhouse

Das STK Steakhouse im Meatpacking District ist ein sehr luxuriösen Restaurant mit toller Atmosphäre. Es ist die Adresse für alle Steakliebhaber: Für ein kleines Steak bezahlen Sie 25 Dollar, Sie können aber auch eines für 99 Dollar bestellen. Ich entscheide mich immer für ein Filet, ein Steak mit etwas Fett (Sie können ein kleines oder mittleres bestellen). Die „Little Big Mac’s“ sind eine gute Wahl als Vorspeise. Sie bekommen diese kleinen Mini-Hamburger, sogenannte Sliders, für 20 Dollar. Da Sie zwei Sliders bekommen, können Sie sie wunderbar zu Zweit teilen. Es sind die besten Mini-Hamburger New Yorks. Eine Flasche Wein kostet 45 Dollar und mehr und eine Tischreservierung ist definitiv notwendig!

Meatpacking District in New York - Chelsea Market Meatpacking District in New York - STK

The Standard Grill

Im Standard Hotel direkt neben dem Standard Biergarten und unter dem High Line Park befindet sich The Standard Grill. Das Restaurant ist alles andere als gewöhnlich (= standard), es ist sehr angesagt, die Stimmung ist toll und es fühlt sich ganz so an, als würde man ausgehen, nur ohne DJ. Im Standard Grill bekommen Sie leckere Steaks und Fischgerichte. Während der Sommermonate können Sie auf der Terrasse Platz nehmen und die New Yorker Atmosphäre bei einem Cocktail auf sich wirken lassen.

Dos Caminos

Gehen Sie zu Dos Caminos, wenn Sie mexikanisches Essen mögen. Es ist ein beliebtes mexikanisches Restaurant in New York und das aus gutem Grund: Das Essen ist wahnsinnig lecker. Es gibt mehrere Filialen. Das Restaurant im Meatpacking District ist meiner Meinung nach das Schönste. Die Atmosphäre ist herzlich und Guacamole köstlich.

Meatpacking District in New York - The Standard Grill Meatpacking District in New York - Dos Caminos

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen