Regen in New York

Regen in New York

Regen in New York ist nicht selten und es gibt daher natürlich auch mal schlechtes Wetter in New York. Verzweifeln Sie jetzt aber nicht! Selbst wenn Sie dunkle Wolken vor Ihrem Hotelfenster aufziehen sehen und sich hilflos fragen “Was macht man bei Regen in New York?”, dann habe ich hier einige Tipps für Aktivitäten bei schlechtem Wetter in New York. Ein regnerischer Tag in NYC muss nämlich nicht gleich bedeuten, dass Ihr ganzes Programm ins Wasser fällt.

Regen New York

Wenn die New York Wettervorhersage Regen ankündigt oder das New Yorker Regenradar ausschlägt, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen. Ja, es kann sein, dass es regnen wird, das muss aber nicht heißen, dass es nun den ganzen Tag in Strömen regnen wird oder Ihr Urlaub unter einem schlechten Omen steht. Das Wetter in New York ist durch den Wind, der über den Atlantik zieht, wechselhaft, allzu lange wird ein Schauer also nicht dauern. Mit der richtigen Einstellung und einem Regenschirm ändert der Regen übrigens rein gar nichts an der Schönheit der Stadt. Lassen Sie sich also den Spaß am Big Apple nicht durch ein paar Tropfen verderben!

Es hilft natürlich, wenn Sie eine wasserdichte Jacke, wie beispielsweise eine leichte Regenjacke zum Drüberziehen, einpacken. Viele Regenjacken kann man klein zusammenrollen, so dass sie nicht viel Platz im Koffer wegnehmen. Regenschirme können Sie fast an jeder Ecke kaufen, die meisten Drug Stores, wie etwa Duane Reade, und Delis verkaufen Regenschirme für unter 10 Dollar. Alternativ leihen Sie sich einen Regenschirm im Hotel. Auch sind regenfeste Schuhe von Vorteil, die Gummistiefel können Sie aber zu Hause lassen.

Wenn Sie schon im Voraus ungefähr wissen, was Sie in New York sehen möchten und flexibel sind, dann kann auch schlechtes Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen. Aus diesem Grund kann ich übrigens auch einen Rabattpass empfehlen. Da Sie kein festes Datum für die Attraktionen buchen müssen, können Sie zum Beispiel Ihren Besuch beim Top of the Rock bei schlechtem Wetter einfach um einen Tag verschieben und die Aussicht bei Sonnenschein statt Regen bewundern.

Aktivitäten bei schlechtem Wetter in New York

Der New York Regen kann von Zeit zu Zeit die Stadt in eine etwas unfreundliche Metropole verwandeln. Aber wie gesagt: Wenn Sie ein wenig flexibel sind, macht Ihnen auch Dauerregen nichts aus. Und das New York Schlechtwetterprogramm kann sich in der Tat sehen lassen. Auf die Frage “Was kann man bei Regen in New York machen” antworte ich daher gerne mit “Fast alles!”. Unten finden Sie meine Vorschläge für Regen in New York, geordnet nach Kategorie.

Museen – ideal bei Regen in New York

New York ist das Zuhause von weltberühmten Museen und gerade bei Regen bleiben Sie dort nicht nur trocken, sondern können sich auch gleich weiterbilden. Auch wenn Museen nicht auf Ihrem ursprünglichen Plan standen, dann kann selbst ich als Museumsmuffel Ihnen einen Besuch ans Herz legen. Entdecken Sie beispielsweise die vielfältigen Exponate an Waffen und Rüstungen im Metropolitan Museum of Art oder steigen Sie in den Flugsimulator im Intrepid Sea, Air und Space Museum. Ein weiteres Museum, das ich jedem Besucher empfehlen kann, ist das 9/11 Museum, das über die Ereignisse und Auswirkungen der Anschläge des 11. September informiert.

Besuchen Sie den Big Apple mit Ihren Kindern? Auch dann sind bestimmte Museen ein guter Zeitvertreib. Wenn das Springen von Pfütze zu Pfütze langweilig geworden ist, dann lohnt sich ein Abstecher ins American Museum of Natural History. Besonders die Dinosaurier-Skelette beeindrucken mich jedes Mal aufs Neue. Man könnte in diesem Naturkundemuseum wirklich Stunden verbringen – danach hat der Regen in New York bestimmt auch wieder aufgehört. Wenn Sie den New York Pass gebucht haben, dann sollten Sie der Color Factory in SoHo einen Besuch abstatten. Hier wird spielerisch die Welt der Farben erkundet. Unter anderem können Sie in ein Bällebad eintauchen, Ihr Rhythmusgefühl auf der Tanzfläche beweisen und herausfinden, welcher Farbton Sie sind. Ein Spaß für Groß und Klein!

Regen in New York - Besucher am 9/11 Memorial Regen in New York - 9/11 Memorial im Regen

New York bei Regen – perfekt für ein Musical

Nichts lässt einen schlechtes Wetter in New York so schnell vergessen wie ein Besuch eines Musicals. Abgesehen davon, dass ich jedem ein Musical am Broadway empfehle, ist es eine schöne Beschäftigung für die ganze Familie, gerade wenn das Wetter in New York nicht mitspielt. Während draußen der Regen auf den Asphalt prasselt, können Sie in die zauberhafte Welt von Aladdin, Wicked oder des Lion King entfliehen. In der Zeit in der Sie die prachtvolle Unterhaltung im Trockenen genießen, trocknen nicht nur die durchnässten Kleider, die Chance ist auch groß, dass Sie am Ende der Vorstellung statt Regen Sonnenschein erleben. Und wenn es doch noch regnen sollte, dann können Sie immerhin inspiriert durch das Musical, wie Gene Kelly im berühmten Musical “Singin’ in the Rain”, tanzend und singend durch die Straßen von Manhattan ziehen.

Sportveranstaltungen – trocken im New York Regen

Es ist ein regnerischer Nachmittag am Wochenende in New York oder ein Abend unter der Woche, der sprichwörtlich ins Wasser fällt – was tun? Viele New Yorker werden Ihnen empfehlen, eine Sportveranstaltung ihrer Lieblingsmannschaft zu besuchen. Ich bin natürlich auch einer dieser New Yorker! Erstens muss eine Sportveranstaltung nicht teuer sein (vor allem nicht, wenn Sie Ihre Tickets online buchen), zweitens findet wirklich fast an jedem Tag ein Spiel in New York statt und drittens macht es unglaublich viel Spaß mit den Einheimischen, die Spieler anzufeuern.

Gerade im Herbst und Winter, wenn die Chance auf Regen recht groß ist, können Sie wunderbar die Zeit mit den Knicks oder Nets verbringen. Der Madison Square Garden bzw. das Barclays Center eignet sich gut zum Aufwärmen, denn das Einzige was hier nass werden kann, sind die Trikots der Spieler! Mit einem Blick auf den New York Sportkalender sehen Sie sofort, welche Spiele stattfinden. 1:0 New York – Regen!

Shopping statt schlechtes Wetter New York

Wenn Museen nicht das Wahre für Sie sind, aber Sie trotzdem gerne ein oder zwei Stunden im Trockenen verbringen möchten, dann ist ein Shoppingcenter eine gute Wahl. Das größte Einkaufszentrum in Manhattan befindet sich im Financial District. Die Westfield World Trade Center Shopping Mall beherbergt nicht nur eine große Auswahl an Geschäften, auch die Architektur des Bauwerks ist beeindruckend. Da alle Geschäfte komplett überdacht sind und das Ganze auch eine U-Bahnstation beherbergt, bleiben Sie bereits auf dem Weg dorthin schön trocken. Falls Sie jedoch schon nass sind, können Sie sich hier zumindest mit neuer Bekleidung eindecken.

Wenn Sie sich nicht in der Nähe von Downtown befinden, sondern gerade dem Regenschauer im Central Park entkommen möchten, dann befindet sich am Columbus Circle ebenfalls ein Einkaufszentrum, The Shops at Columbus Circle genannt. Dort lässt es sich nicht nur gemütlich shoppen, Sie können sich bei Whole Foods auch mit leckerem Essen eindecken oder bei den Restaurants im Einkaufszentrum essen gehen. In der Nähe der High Line befindet sich The Shops & Restaurants at Hudson Yards. Von dort haben Sie nicht nur eine gute und trockene Aussicht auf Vessel, sondern können auch gleich als Erster das Bauwerk erklimmen, wenn die Sonne wieder scheint.

New York bei Regen – Schlemmen im Food Market

Apropos Essen: Wenn Sie sowieso gerade Hudson Yards besuchen, dann sollten Sie einen Abstecher zu Mercado Little Spain machen. Dort kann man sich gemütlich aufwärmen und spanische Delikatessen probieren. Sobald ich leckere Tortilla auf meinem Teller habe, ist mir der Regen auch fast schon wieder egal. Generell sind Food Markets eine tolle Beschäftigung, wenn es in New York regnet. Neben Mercado Little Spain gibt es über ganz Manhattan verstreut eine große Auswahl an überdachten Märkten.

Am bekanntesten ist wohl der Chelsea Market im Meatpacking District. Es gibt hier nicht nur Gerichte und Lebensmittel aus der ganzen Welt zu verkosten, sondern man kann auch noch einkaufen. Da alles überdacht ist, können Sie hier eine ganze Zeit lang dem Regen trotzen. Wenn Sie es lieber Italienisch mögen, dann finden Sie bei Eataly ein kulinarisches Paradies. Die ursprüngliche Filiale liegt in der Nähe des Flatiron Districts, es gibt aber auch einen Ableger in Downtown. Kulinarisch wird es bei Regen in New York also sicherlich nicht langweilig.

Regen in New York - Brooklyn Bridge

Regen in New York – ein Besuch bei berühmten Bauwerken

Es regnet immer noch und Ihnen gehen langsam die Ideen aus? Dann nehmen Sie die nächste U-Bahn zum Grand Central Terminal, wo Sie ein wahres Architektur-Schmuckstück erwartet. Die Bahnhofshalle wartet mit einer eindrucksvoll bemalten Decke, der berühmten US-amerikanischen Flagge und goldenen Bahnhofsuhr auf und ist ein idealer Ort für Fotos. Ich könnte hier stundenlang dem geschäftigen Treiben der Reisenden von der Empore zuschauen! Neben seiner architektonischen Schönheit hat Grand Central auch noch eine Vielzahl an Geschäften und Restaurants zu bieten. Man könnte hier also gut und gerne einen ganzen Tag verbringen, wenn man möchte.

Grand Central ist ihnen zu laut und zu voll? Dann erkunden Sie stattdessen die Public Library! Aber pssst, das einzige Geräusch, das Sie hier hören werden, ist der prasselnde Regen in New York. Das Hauptgebäude liegt direkt am Bryant Park, perfekt also, wenn ein Schauer Sie dort kalt erwischt. Es ist nicht nur ein perfekter Zufluchtsort bei Regen, Sie können im Rose Main Reading Room stundenlang in aller Ruhe spannende Bücher lesen. Wenn Sie kein Bücherwurm sind, dann nutzen Sie einfach das gratis WLAN oder laden Sie Ihr Smartphone auf und beobachten dabei die vielen Lesenden. Eventuell finden Sie bei diesem Schmuddelwetter ja auch den Geist der Bibliothekarin, wie im Film Ghostbusters…

Sie gehören zu der Sorte Mensch, denen Regen in New York nichts ausmacht? Herzlichen Glückwunsch! Nutzen Sie jetzt die Gunst der Stunde, um einige der New Yorker Berühmtheiten fast ganz für sich alleine zu haben. Sehenswürdigkeiten, wie die Brooklyn Bridge zum Beispiel, haben bei schlechtem Wetter nur sehr wenig Besucher, gerade wenn es am Morgen oder am frühen Abend regnet. Der Regen taucht das Ganze dann auch noch in eine ganz besondere Stimmung, ideal wenn Sie auf einen besonderen Fotomoment gewartet haben!

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen