Whitney Museum in New York

Jetzt Tickets kaufen
Whitney Museum in New York

Das Whitney Museum of American Art in New York, auch bekannt als das Whitney – ist ein Museum in Manhattan, das sich auf moderne amerikanische Kunst konzentriert. Mit einer Sammlung aus dem zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhundert ist das Whitney ein Muss für Liebhaber moderner Kunst. Das Museum ist nach seiner Gründerin Gertrude Vanderbilt Whitney benannt, ein Mitglied der renommierten Vanderbilt-Familie. Im Jahre 1931 gründete sie das Museum, um eine Plattform für aufstrebende amerikanische Künstler zu schaffen, die Schwierigkeiten hatten, ihre innovativen Ideen und unkonventionellen Werk zu promoten.

Kaufen Sie hier Ihre Tickets für das Whitney Museum

Contents

Amerikanische Kunst

Das Whitney Museum verfügt über eine große Dauerausstellung mit insgesamt 25.000 Werken von mehr als 3.600 Künstlern. Die Sammlung vermittelt den Besuchern einen guten Einblick in die Einflüsse auf amerikanische Kunst seit 1900. Sie besteht aus Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen, Filmen, Fotografien, Kunstinstallationen und neuen Medien. Neben der Dauerausstellung bietet das Museum verschiedene interessante Wechselausstellungen. Eine der inspirierendsten Ausstellungen in der Geschichte des Museums war die von Jeff Koons. Einige von Koons Kunstwerken sind inzwischen Teil der permanenten Ausstellung geworden.

Whitney Museum in New York Jasper Johns Flag Whitney Museum in New york Thomas Downing Five

Besuchen Sie das Whitney im Meatpacking District

Von 1966 bis 2014 war das Museum in der Madison Avenue in Upper East Side angesiedelt. Mitte 2015 zog das Whitney zum mittlerweile vierten Mal um. Sie finden das neue Gebäude zwischen dem High Line Park und dem Hudson River. Das Gebäude sieht sehr schön aus und wurde von Renzo Piano entworfen. Über das Treppenhaus beim Eingang gelangen Sie an einen schönen Innenhof. Das Whitney verfügt über eine Galerie im Erdgeschoss, die Sie gratis besuchen können. Im ersten und zweiten Stockwerk können Sie die Dauerausstellungen bewundern. Im obersten Stockwerk gibt es außerdem einen speziellen Ausstellungsbereich für temporäre Exponate. Das Museum verfügt nicht nur über Ausstellungsbereiche im Innern, sondern auch über diverse Außenbereiche und Terrassen in der Gansevoort Street. Einige davon gewähren eine großartige Aussicht auf die High Line.

Whitney Museum in New York - Ausstellung Whitney Museum in New York - Treppe

Eine interessante Besonderheit des Gebäudes ist seine ausgedehnte Galerie: Es ist die längste säulenfreie Galerie in New York City. Dieser gigantische Ausstellungsraum misst beinahe 1.700m² und ist ein Muss für alle Museumsliebhaber. Gehen Sie nach unten ins Erdgeschoss, um im Museumshop Souvenirs zu kaufen oder stärken Sie sich im Restaurant. Es gibt außerdem noch ein Café im dritten Stock.

Erics Tipp: Das Museum liegt im Meatpacking District. Sie können wunderbar Ihren Museumsbesuch mit einem netten Spaziergang durch den High Line Park oder dem Park auf Pfählen im Hudson, Little Island kombinieren. Wenn ich Hunger habe, gehe ich gerne in den nahegelegenen Chelsea Market, eine große Markthalle, wo man wunderbar essen kann. Am Wochenende ist das Museum bis spät abends geöffnet und weniger voll, so dass Sie auf der Dachterrasse ganz entspannt einen Drink genießen können.

Whitney Museum in New York - Terrassen Whitney Museum in New York - Meatpacking District

 Praktische Informationen

Nach der Buchung erhalten Sie per E-Mail einen Voucher. Drucken Sie den Voucher aus oder zeigen Sie ihn auf Ihrem Smartphone beim Museum vor. Sie erhalten dort Ihr Ticket.

  • Adresse: 99 Gansevoort Street
  • Öffnungszeiten:
    • Das Museum ist von Mittwoch bis Montag geöffnet
    • Dienstags und an Feiertagen geschlossen

Kaufen Sie hier Ihre Tickets für das Whitney Museum

Freier Eintritt mit dem New York Pass!

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden