Menu
2.2m
Fragen? E-Mail eric@newyorkcity.de
Tenement Museum in New York

Tenement Museum in New York

New York Tenement Museum

Das Tenement Museum in New York erzählt die Geschichte der vielen Einwanderer der Stadt. Es ist ein schönes Museum und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie die bekannteren Museen bereits gesehen haben und mehr über den Schmelztiegel (Meltingpot) erfahren möchten. Das Tenement Museum wurde 1988 gegründet. Dafür wurden sechs Wohnungen in dem Gebäude wieder in ihren Originalzustand zurückversetzt. Das Museum bietet den Besuchern einen einzigartigen Einblick in die Geschichte von New York. Die begeisterten Reiseführer werden Sie durch verschiedene Wohnungen führen und Ihnen das Gefühl geben, in einer anderen Zeit gelandet zu sein. Sie erfahren, wie sich diese Gegend  zu „Klein Deutschland“ entwickelt hat, dann von den Osteuropäern übernommen wurde und wie danach schließlich die irische Gemeinde dort heimisch wurde.

Lower East Side

Das Museum befindet sich in einem Wohnblock in der 97 Orchard Street in der Lower East Side, in dem zwischen 1863 und 1935 über 7.000 Einwanderer mit 20 verschiedenen Nationalitäten lebten. Eines jedoch hatten diese Bewohner alle gemeinsam: Ein Leben unter diesen Bedingungen war eine große Herausforderung. Sie mussten sich an eine neue Identität gewöhnen, sehr hart für eine bessere Zukunft arbeiten und ihre Familien mit begrenzten Mitteln unterstützen. Können Sie sich vorstellen, ohne Gas, Wasser und Strom zu leben? Und mit einer einzigen Toilette im Hinterhof, die Sie mit 20 anderen Familien teilen müssen?

Tenement Museum in New York Tenement Museum Tour in New York

Besichtigen Sie die Wohnungen im Tenement Museum

Es gibt drei Möglichkeiten für einen Besuch im Tenement Museum:

  •     Werfen Sie einen Blick in die Wohnungen in der 97 Orchard Street
  •     Treffen Sie die Bewohner, die von Schauspielern in Kostümen dargestellt werden
  •     Buchen Sie eine Tour durch die Lower East Side und entdecken Sie, wie sich diese durch Einwanderer geprägte Wohngegend seitdem entwickelt hat

Hinweis: Sie können die Wohnungen nur im Rahmen einer geführten Tour besichtigen. Hier finden Sie eine Auswahl an Touren, die Ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Häufig beginnen mehrere Touren gleichzeitig, weshalb Sie darauf achten müssen, dass Sie sich der richtigen Gruppe anschließen. Leider ist das Fotografieren innerhalb des Gebäudes nicht gestattet.

Shop Life

Im Erdgeschoss des Wohnblocks gab es im Laufe der Jahre viele verschiedene Geschäfte. Der Reiseführer erzählt Ihnen die Geschichte von den Deutschen John und Caroline Schneider, die 1870 dort eine Bar eröffneten. Und Sie lernen außerdem die Geschichte der Inhaber einer koscheren Metzgerei aus den 1900er Jahren, eines Auktionsmeisters aus den 1930ern und der Eigentümer eines Dessous-Geschäfts aus den 1970er Jahren kennen – unterhaltsam und interaktiv präsentiert durch den Reiseführer.

Dauer: 90 Minuten
Altersempfehlung: 12+

Sweatshop Workers

Gewinnen Sie einen Einblick in das Leben der polnischen Familie Levine und der litauischen Familie Rogarshevsky zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die Lower East Side eines der am dichtesten besiedelten Wohngebiete der Welt war. Den Familien gehörte ein Kleidungsgeschäft in der 97 Orchard Street. Hier erfahren Sie, wie die Einwanderer trotz der harten Umstände versucht haben, ihre beruflichen, religiösen und familiären Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen. Die starke Konkurrenz innerhalb der Nachbarschaft mit mindestens 100 weiteren Kleidungsgeschäften machte die Situation für die Einwanderer nicht gerade einfacher.

Dauer: 1 Stunde
Altersempfehlung: 8+

Es besteht auch die Möglichkeit, an einer umfangreicheren Tour von zwei Stunden teilzunehmen. Bei dieser Tour können Sie die Themen noch ausführlicher diskutieren und Fragen stellen. Das empfohlene  Alter für diese Tour ist mindestens 12 Jahre.

Hard Times

Diese ist meiner Meinung nach eine der beeindruckendsten Touren. Im Haus der deutsch-jüdischen Familie Gumpertz erfahren Sie, wie der Vater der Familie in der Zeit nach dem Börsenkrach 1873 – einer drei Jahre andauernden Depression und Finanzkrise, die von Bankrott, Konkurs und Streik geprägt waren – plötzlich spurlos verschwand. Sie erhalten auch einen Einblick in das Leben der katholischen Familie Baldizzi aus Italien und hören, wie diese die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre durchgestanden hat.

Dauer: 1 Stunde
Altersempfehlung: 8+

Es besteht auch die Möglichkeit, an einer umfangreicheren Tour von zwei Stunden teilzunehmen. Bei dieser Tour können Sie die Themen noch ausführlicher diskutieren und sich mit den anderen Teilnehmern und dem Reiseführer über Ihre Erfahrungen austauschen. Das empfohlene  Alter für diese Tour ist mindestens 12 Jahre.

Irish Outsiders

Im 19. Jahrhundert sind die Einwandererfamilien etwa einmal im Jahr umgezogen, ebenso die Familie Moore. Der Vater dieser irisch- katholischen Familie hat mit der Zeit immer mehr Geld verdient und dadurch war die Familie in der Lage, von dem kriminellen Armenviertel Five Points in die 97 Orchard Street zu ziehen. Dort wurden sie von der deutschen Gemeinde als Außenseiter behandelt und mussten zeitgleich auch noch mit dem 1869 erlittenen Verlust ihres Kindes zurechtkommen.

Dauer: 1 Stunde
Altersempfehlung: 12+

Exploring 97 Orchard

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Tenement Museums. Jede Familie, die jemals in der 97 Orchard wohnte, hat entsprechend der verschiedenen damaligen Trends und Gesetze ihre Spuren hinterlassen. Erfahren Sie bei dieser Tour, wie sich die Experten, Kuratoren und Archäologen große Mühe gegeben haben, um Ihnen die Geschichte dieses Ortes nahezubringen.
Bitte beachten Sie: Diese Tour wird nur donnerstags angeboten.

Dauer: 90 Minuten
Altersempfehlung: 12+

Erics Tipp: Wenn Sie Ihren Besuch im Museum noch interessanter gestalten wollen, dann rate ich Ihnen, sich vor dem Museumsbesuch den Film „The Immigrant“ mit Joaquin Phoenix, Jeremy Renner und Marion Cotillard anzusehen. Wenn Sie sich für die Geschichte und Lebensweise der Einwanderer interessieren, ist dieser Film eine tolle Ergänzung zu dem Museumsbesuch.

Praktische Informationen

Die bestellten Tickets müssen vor der Tour im Museum abgeholt werden. Ich empfehle Ihnen, Ihre Tickets mindestens 15 Minuten vor der Tour abzuholen. Während Sie warten, sollten Sie unbedingt kurz im Souvenir-Laden vorbeischauen. Sie können sich dort auch einen kurzen Einführungsfilm über die Gründung des Museums und die verschiedenen Touren ansehen.

  • Adresse: 103 Orchard, Ecke Orchard und Delancey Street
  • Wegbeschreibung: Die nächstgelegene U-Bahnlinien sind B/D (Grand Street), F (Delancey Street und J/M/Z (Essex Street). Bus M15 und die Hop on Hop off Busse halten an der Ecke von Grand und Allen Street, nur einen Block entfernt von der Orchard Street.
  • Öffnungszeiten: 
    • Freitag – Mittwoch: 10:00 – 18:30 Uhr
    • Donnerstag: 10:00 – 20:30 Uhr

Sie können Ihre Tickets hier bestellen. Auf der Website können Sie sehen, welche Tickets für welche Tour noch verfügbar sind. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn Sie Tickets für eine größere Gruppe buchen möchten.

Tenement Museum in New York City Tenement Museum von Innen in New York

Eric’s New York Laden Sie die kostenlose App im App Store herunter
App store Google play
Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen