Schnee in New York

Snow in New York

Schnee fällt in New York hauptsächlich im Januar, Februar und März. New York im Schnee ist ein einzigartiges Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden. Wenn es in New York schneit, bin ich gerne unterwegs. Die Stadt ist unter einer Schneedecke wunderschön und die Atmosphäre ist toll. Der Central Park, das gemütliche Greenwich Village und der Times Square im Schnee sind besonders sehenswert. Mit einem Wintermantel, hohen Schuhen oder Stiefeln und vielen Kleidungsschichten lässt es sich in New York auch im Winter gut aushalten.

New York im Schnee

Der erste Schneefall in New York fällt normalerweise im November oder Dezember. Dabei handelt es sich um kleine Schauer, die eher wie Nassschnee aussehen. Weiße Weihnachten sind in New York nicht zu erwarten. Dichter Schnee fällt nur im Januar, Februar und Anfang März. Manchmal kommt es in New York zu einem Schneesturm, der als Blizzard bezeichnet wird. Innerhalb weniger Stunden kann in der Stadt leicht ein halber Meter Schnee oder mehr fallen. Oft ist das Wetter nach dem Schneefall schön: ein klarer blauer Himmel mit strahlendem Sonnenschein. Die Tage nach dem Schneefall können jedoch durch starken Wind besonders kalt sein, so dass die gefühlte Temperatur sinken kann.

Schnee in New York - Times Square  Schnee in New York - Straße

Schneeräumung in New York

Die New Yorker sind verpflichtet, innerhalb von vier Stunden nach dem Schneefall ihre Gehwege zu fegen und die Straßen zu streuen, was sie oft mit Salz tun. Wenn der Schnee in der Nacht fällt, räumt oft ein Pförtner den Gehweg und der gesamte Schnee muss vor 11.00 Uhr weg sein. Deshalb gibt es große Schneehaufen am Straßenrand. Die Straßen von New York sind sehr gut befahrbar. Die manchmal meterhohen Schneeberge schmelzen auf natürliche Weise ab und bilden Pfützen. Es empfiehlt sich, Stiefel oder gute geschlossene Schuhe zu tragen. Auf diese Weise bekommt man beim Überqueren einer Straße nicht so schnell kalte und nasse Füße.

Erics Tipp: Vergessen Sie nicht, bei Ihrer Reise nach New York im Winter einen Schal, eine Mütze und Handschuhe mitzunehmen. Der kalte Wind kann sehr unangenehm sein. Es ist auch sehr praktisch, mehrere Kleidungsschichten zu tragen. Innen, zum Beispiel in den Geschäften, kann es sehr heiß sein.

Reisen bei Schnee in New York

Während des Schnees in New York fahren die U-Bahnen weiter, was sie zum besten Verkehrsmittel macht. In den U-Bahn-Stationen ist es natürlich trocken und warm. Mit der New Yorker U-Bahn kommt man überall hin. Wenn Sie also losziehen, um die winterliche Stadt zu erkunden, können Sie jederzeit zu Ihrem Hotel zurückkehren.

Fliegen während eines Schneesturms in New York

Ein Schneesturm kann Ihre Reise nach New York beeinträchtigen, aber das kommt nicht oft vor. Die Wettervorhersagen werden genau überwacht, so dass bereits im Vorfeld eines schweren Schneesturms Maßnahmen ergriffen werden können. Wenn Flüge von und nach New York gestrichen werden, wird dies im Voraus bekannt gegeben. Es ist sinnvoll, die Informationen selbst im Auge zu behalten und gegebenenfalls die Fluggesellschaft zu kontaktieren. Im schlimmsten Fall, werden die Flughäfen JFK oder Newark für ein paar Stunden geschlossen, aber Sie werden trotzdem am nächsten Tag auf dem Weg nach Hause oder nach New York sein. Wenn es in New York schneit, ist alles gut organisiert.

Aktivitäten bei Schnee in New York

Wenn in New York Schnee fällt, gibt es immer eine Menge zu tun. Vielleicht müssen Sie Ihren Zeitplan etwas anpassen, aber im Allgemeinen sind alle Attraktionen geöffnet. Im Folgenden finden Sie meine Top-Aktivitäten bei Schnee in New York.

Central Park

Der Central Park ist einer der schönsten Orte in New York, wenn es schneit. Der Park wird nicht gestreut, so dass er zauberhaft bleibt. Sie können auch auf einer der Eisbahnen Schlittschuh laufen oder den Central Park Zoo besuchen. Er ist ein wahres Winterwunderland.

Schnee in New York - Central Park  Schnee in New York - Gebäude

Museen

Ein Besuch in einem der New Yorker Museen ist ideal für einen Wintertag in der Stadt. Drinnen ist es warm und man kann ein paar Stunden dort verbringen. Besuchen Sie zum Beispiel The Met oder das Guggenheim Museum. Beide Museen befinden sich in der Nähe des Central Park, so dass sich der Besuch leicht mit einem Spaziergang durch den weißen Park verbinden lässt.

Hop on Hop off Bus

Eine Tour mit einem Hop on Hop off Bus in New York, scheint bei Schnee nicht sehr bequem zu sein, aber sie ist sehr praktisch. Die Straßen von New York sind kurz nach einem Schneefall gereinigt, so dass die Straßen befahrbar sind. Wenn Sie im Bus sitzen oder sich oben warm anziehen, können Sie viele der Sehenswürdigkeiten von New York problemlos sehen.

Indoor-Aktivitäten

In New York macht es Spaß, ein Broadway Musical zu sehen oder ein Sportspiel zu besuchen. Das sind auch an einem Wintertag gute Aktivitäten. Alle Broadway Shows und Sportveranstaltungen finden statt, wenn es in New York schneit. Während der Schneemonate laufen die Eishockey– und Basketball-Saisonen. Diese Veranstaltungen finden immer drinnen statt, so dass Sie der Schnee nicht stören wird.

Shopping bei Schnee

Während eines Schneesturms, kann man einkaufen gehen. Vor allem in den großen Geschäften wie Macy’s und Bloomingdale’s, kann man leicht ein paar Stunden verbringen. Sie können auch in ein Einkaufszentrum wie Hudson Yards oder Westfield World Trade Center gehen. Auf diese Weise müssen Sie nicht jedes Mal in die Kälte hinausgehen. Bei einem starken Schneesturm, können die Geschäfte geschlossen werden, damit die Mitarbeiter nicht kommen müssen oder ohne Probleme wieder nach Hause kommen.

Was man bei Schnee in New York nicht tun sollte

Wenn es in New York schneit, gibt es viele Aktivitäten, die Sie unternehmen können, aber auch einige Dinge, die Sie vermeiden sollten:

  • Steigen Sie nicht auf ein Fahrrad
    New York mit dem Fahrrad zu erkunden, macht Spaß. Es ist nur nicht so praktisch, wenn es schneit oder an den Tagen nach dem Schnee. Der Schnee, der vom Bürgersteig geschaufelt wird, landet schnell auf den Radwegen und auch der Schnee von der Straße wird in dieselbe Richtung geschoben. Das erschwert das Radfahren und kann manchmal sogar gefährlich sein. Außerdem gibt es an den Leihfahrrädern in New York keine Schutzbleche, so dass die Kleidung sehr schmutzig werden kann.

Schnee in New York - Verkehrsmittel  Schnee in New York - Schnee

  • Tragen Sie keine Turnschuhe
    Während Ihrer Reise nach New York sind bequeme Schuhe wichtig. Wenn es geschneit hat, sind wasserdichte Schuhe sehr nützlich. Der Schnee schmilzt und bildet große, kalte Pfützen auf dem Gehweg. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dass Sie durch eine dieser Pfützen gehen müssen.
  • Nehmen Sie kein Taxi
    Ein Taxi ist normalerweise eine gute Möglichkeit, um von A nach B zu kommen. Während eines Schneesturms, können die Straßen jedoch schwer befahrbar sein, so dass es viel Verkehr gibt und man für eine kurze Strecke länger braucht. Aus diesem Grund, ist es bequemer, mit der U-Bahn zu Ihrem Ziel zu fahren.
  • Fliegen Sie nicht bei einem Schneesturm
    Wenn Sie wissen, dass ein Schneesturm bevorsteht, sollten Sie Ihren Flug auf den nächsten Tag umbuchen. So haben Sie einen zusätzlichen Tag in New York und sitzen nicht am JFK Flughafen oder Newark Flughafen fest.
  • Suchen Sie nicht nur nach einem Restaurant
    Wenn es in New York stark geschneit hat, sind möglicherweise nicht alle Restaurants geöffnet. Es ist daher ratsam, sich vorher telefonisch zu erkundigen, ob ein Restaurant geöffnet ist. Auf diese Weise stehen Sie nicht vor verschlossener Tür.
  • Verlassen Sie nicht die Stadt
    Ein Tagesausflug von New York aus ist eine gute Möglichkeit, mehr von New York und den umliegenden Bundesstaaten zu entdecken. Wenn in New York Schnee liegt, ist das allerdings nicht so praktisch. Die Straßen sind zwar in der Regel befahrbar, aber es besteht die Gefahr, dass man sich festfährt. Deshalb ist es am besten, in Manhattan zu bleiben.

Wintersport in New York

Während Ihrer Reise, können Sie in New York Skifahren und Snowboarden gehen. Während eines Schneesturms, ist dies weniger geeignet, aber an einem anderen Tag in den Wintermonaten können Sie in die Berge fahren. Der Hunter Mountain und der Windham Mountain bieten schöne Pisten ob für Anfänger oder Fortgeschrittene.

Wann schneit es in New York?

Der meiste Schnee in New York fällt im Januar und Februar.

Was kann ich bei Schneefall in New York tun?

Wenn es in New York schneit, gibt es viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Lesen Sie hier mehr.

Welches ist der kälteste Monat in New York?

Der Januar ist in der Regel der kälteste Monat in NYC. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in New York im Januar oder Februar schneit, ist groß.

Kann ich in New York Skifahren oder Snowboarden?

Während Ihrer Reise nach New York ist es möglich, einen Tag lang Ski oder Snowboard zu fahren. Lesen Sie hier mehr.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen