MoMA Museum of Modern Art in New York

Jetzt Tickets kaufen
MoMA Museum of Modern Art in New York

Das Museum of Modern Art in New York, abgekürzt MoMA, ist ein Kunstmuseum in Midtown Manhattan, das auf moderne und zeitgenössische Kunst spezialisiert ist. Es ist eines der größten Kunstmuseen der Welt und beherbergt Kunst von Pablo Picasso, Jackson Pollock und Andy Warhol, um nur ein paar Namen zu nennen. Da die Ausstellungen stetig wechseln, ist ein MoMA Besuch immer abwechslungsreich. Die unten stehenden Tickets sind inklusive dem Skip-the-line-Zugang. Das ist sehr praktisch, denn das Museum of Modern Art ist eines der beliebtesten Museen in New York.

Buchen Sie hier Ihre MoMA Museum of Modern Art Tickets

MoMA – Eine vielgepriesene Sammlung an moderner Kunst

Die Kunstsammlung des Museum of Modern Art New York wird weltweit als eine der besten Sammlungen von moderner Kunst angesehen. Sie beinhaltet mehr als 200,000 Kunstwerke. Seit der Eröffnung im Jahr 1929 hat das Museum of Modern Art seine Ausstellungsfläche stetig erweitert, als auch die Sammlung vergrößert und seinen Ruf gesteigert.

Von Außen sieht das Museum nicht ganz so beeindruckend aus wie das Guggenheim oder Met, aber lassen Sie sich nicht täuschen: Die Sammlung des MoMA wird dem großen Bekanntheitsgrad absolut gerecht! Das Museum besitzt Kunstwerke, die bis ins Jahr 1880 zurückgehen. Auch wenn Sie nicht viel mit zeitgenössischer Kunst anfangen können, werden Sie auf jeden Fall etwas nach Ihrem Geschmack in den frühen Jahren der Sammlung finden.

Interessante Ausstellungsstücke im MoMA

Die Dauerausstellungen im Museum of Modern Art können in drei Kategorien eingeteilt werden: Kunstwerke aus der Zeit von 1880 bis in die 1940er Jahre auf der fünften Etage, Kunst von 1940 bis 1970 auf der vierten Etage und die neueste Kunst ab den 1970ern bis zur Gegenwart auf der zweiten Etage.

Mir persönlich gefallen die Kunstwerke auf der fünften Etage am meisten, da es sich dabei um die bekanntesten Künstler handelt, darunter zum Beispiel Frida Kahlo, Salvador Dalí und Gustav Klimt. Sonderausstellungen sind meist auf der sechsten Etage zu finden, wo auch der Museumsshop beheimatet ist.

Zeitgenössische Kunst

Während auf der fünften Etage mehrheitlich Gemälde ausgestellt werden, gibt es auf der vierten Etage mehr Architektur und Design zu sehen. Der 1940-1970er Teil der Sammlung beinhaltet unter anderem einige von Jackson Pollocks Action Paintings, sowie abstrakte Kunst von Henri Matisse und Pop Art von Andy Warhol und Roy Lichtenstein.

Die dritte Etage stellt vermehrt experimentelle Kunstwerke aus – also eher solche Dinge, an die man beim Begriff zeitgenössische Kunst denkt. Dazu gehören etwa Skulpturen von Richard Serra, der schwarze Stahlplatten in Kunst verwandelt. Außerdem gibt es hier auch die Porzellanskulptur “Pink Panther” von Jeff Koons zu sehen, den Sie eventuell aufgrund seiner riesigen, glänzenden Ballonhunde aus Stahl kennen. Dazu gesellen sich Werke von Gerhard Richter, der für seine verschwommenen, realistischen Porträts bekannt ist, welche für Rekordsummen gehandelt werden.

Buchen Sie hier Ihre MoMA Museum of Modern Art Tickets

MoMA Museum of Modern Art in New York - Installation

Erics Besuch in 90 Minuten

Wo beginnt man am besten bei einer solch ausgebreiteten Sammlung? Meistens fange ich oben auf der fünften Etage an und verbringe dort die meiste Zeit, da mir diese Gemälde am besten gefallen. Wenn Sie die Installationen und die neusten Kreationen bevorzugen, dann sollten Sie die umgekehrte Route nehmen: Von unten nach oben.

Es gibt ein Kunstwerk, das Sie auf keinen Fall bei einem Besuch des MoMA verpassen sollten: Vincent van Goghs “Sternennacht” (The Starry Night), das zu den Kronjuwelen des Museums gehört und auf der fünften Etage zu finden ist. Ein weiteres Gemälde, das mir gefällt, ist “Christina’s World” von Andrew Wyeth. Das MoMA erwarb das Kunstwerk im Jahr 1948 für lediglich 1,800 Dollar. Es ist heute eines der berühmtesten US-amerikanischen Gemälde und eine Ikone der modernen Kunst.

Nachdem ich einige Zeit auf der oberen Etage verbracht habe, flaniere ich durch die vierte und dritte Etage. Da die Ausstellungen hier sehr oft wechseln, sind auch die behandelten Themen immer recht unterschiedlich. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen hier unkonventionelle Dinge entgegen kommen! Das letzte Mal, als ich dort war, habe ich einen Getränkeautomaten gesehen, der mit Plastikflaschen gefüllt war, die beispielsweise Müll aus Williamsburg enthielten. Hier gibt es wirklich immer sehr ausgefallene Kunst zu bewundern!

Wie besucht man das Museum of Modern Art am besten?

Der ältere Teil der Sammlung befindet sich auf der fünften Etage. Wenn Sie von dort aus also die jeweils niedrigeren Stockwerke besuchen, dann werden die Kunstwerke immer “jünger”. Somit reisen Sie quasi durch die Zeit und Kunstgeschichte, und kommen am Ende in der Gegenwart an. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, ganz oben zu starten und dann Stockwerk für Stockwerk hinunterzugehen.

Nach Ihrem Besuch können Sie in den wärmeren Monaten ein kühles Getränk im Skulpturengarten genießen. Wenn Sie Hunger haben, finden Sie eine gute Auswahl fürs Mittagessen im Café 2 auf der zweiten Etage. Sollten Sie doch lieber nur einen Kaffee trinken wollen, dann nehmen Sie die Rolltreppe hinauf zur sechsten Etage, wo Sie das Terrace Café mit Snacks und Cocktails begrüßt.

Kombinieren Sie Ihren MoMA Museum of Modern Art mit etwas Sightseeing und begeben Sie sich zuerst zum Top of the Rock  am frühen Morgen. Auf dem Weg zum MoMA können Sie außerdem einen Stopp bei der St. Patrick’s Cathedral einlegen, die auf der gegenüberliegenden Seite der Aussichtsplattform liegt.

Wenn Sie gerne Kunst mit nach Hause nehmen möchten, aber sich keinen echten Picasso leisten können, dann sollten Sie dem MoMA Museumsshop einen Besuch abstatten. Außerdem gibt es noch einen MoMA Shop außerhalb des Museums, genauer gesagt gegenüber auf der 44 West 53rd Street: Der MoMA Design Store verkauft alle Arten an Designklassikern.

Noch nicht genug von zeitgenössischer Kunst? Dann machen Sie einen Abstecher zu MoMA PS1, dem Kunstzentrum in Long Island City. Es stellt die Werke von aufstrebenden Künstlern aus und der Eintritt ist innerhalb von 14 Tagen gratis mit Ihrem MoMA Ticket.

Erics Tipp: Versuchen Sie das Museum am Morgen zu besuchen, etwa eine halbe Stunde nach dem Einlass. Es bilden sich zur Öffnungszeit nämlich meist lange Schlangen, etwas später sollten sich diese Warteschlangen aber aufgelöst haben. Die Audioguides des Museums sind gratis, machen Sie davon also ruhig Gebrauch!

Exklusive VIP Tour vor der Öffnungszeit im MoMA

Für ein besonderes Erlebnis sollten Sie das MoMA früh am Morgen besuchen, bevor es für die breite Öffentlichkeit seine Türen öffnet. Ein Kunsthistoriker führt Sie durch das Museum und zeigt Ihnen die ausgestellten Meisterwerke. Da Sie, zusammen mit den anderen Teilnehmern dieser exklusiven Tour, die Einzigen im Museum sind, sind die Hallen menschenleer und Sie können die Kunstwerke aus der ersten Reihe bewundern. Der reguläre Eintritt zum Museum ist natürlich ebenfalls beinhaltet, Sie dürfen daher auch nach der Tour so lange bleiben, wie Sie möchten.

Buchen Sie hier die exklusiv VIP Tour durch das leere MoMA

MoMA Museum of Modern Art in New York - VIP Tour MoMA Museum of Modern Art in New York - Museum

Praktische Informationen

Das New York MoMA ist für Rollstuhlfahrer zugänglich und bietet behindertengerechte Toiletten auf allen Ebenen. Im Erdgeschoss befindet sich die Garderobe, wo Sie gratis Ihre Jacken abgeben können. Der Andrang ist dort stets recht groß, lassen Sie Ihren Rucksack und Regenschirm daher besser im Hotel, denn beides ist nicht im Museum erlaubt.

Fotos sind ohne den Gebrauch der Blitzfunktion für den privaten Zweck im MoMA gestattet, es sei denn, es ist anders angegeben. Videoaufnahmen, Stative und Selfie-Sticks sind nicht erlaubt. Kinderwagen sind im Museum of Modern Art zugelassen, allerdings dürfen diese nicht auf den Rolltreppen benutzt werden. Das Museum verfügt über gratis WLAN-Zugang, nutzen Sie dies, um damit den digitalen Plan des Museums anzusehen und auf den Inhalt der Audioguides zuzugreifen.

  • Öffnungszeiten:
    • Täglich von 10:30 – 17:30
    • An Thanksgiving und am Ersten Weihnachtsfeiertag geschlossen
  • Lage: 11 West 53rd Street, zwischen 5th und 6th Avenue. Die nächste U-Bahnstation ist die 5th Avenue – 53rd Street. Nehmen Sie die Linie E oder M. Von dort ist es lediglich ein Fußweg von 5 Minuten zu New Yorks Museum of Modern Art. Alternativ können Sie auch den Bus M1, M2, M3, M4 oder M5 zur Haltestelle 5th Avenue & West 54 Street nehmen.

Tickets für das Museum of Modern Art buchen

Buchen Sie Ihre MoMA Tickets im Voraus, ansonsten verlieren Sie eventuell wertvolle Zeit in der Warteschlange. Wenn Sie die Tickets online im Voraus kaufen, dann können Sie direkt zum Schalter für Besucher mit Tickets gehen. So vermeiden Sie, lange zu warten. Mit Ihren MoMA Tickets haben Sie außerdem innerhalb von 14 Tagen gratis Zugang zum MoMA PS1.

Der Eintritt ins Museum of Modern Art ist mit dem New York Pass und dem Go New York Explorer Pass möglich. Neben dem MoMA gibt es noch weitere top New York Museen, die einen Besuch wert sind.

Buchen Sie hier Ihre MoMA Museum of Modern Art Tickets

MoMA Museum of Modern Art in New York - Skulpturen MoMA Museum of Modern Art in New York - Kunstwerk

Was ist das Museum of Modern Art?

Das Museum of Modern Art ist ein Kunstmuseum, das über 200,000 Werke an zeitgenössischer und moderner Kunst ausstellt.

Wo ist das Museum of Modern Art in New York City?

Das MoMA befindet sich in Midtown Manhattan.

Wie viel kostet der Eintritt ins Museum of Modern Art?

Die Ticketpreise für das MoMA hängen davon ab, welche Art von Ticket Sie buchen möchten. Sparen Sie Geld mit einem Rabattpass!

Wie viele Ebenen hat MoMA?

Das Museum of Modern Art verfügt über drei Hauptebenen, die in weitere Etagen aufgeteilt sind.

Wie viel kosten MoMA Tickets?

MoMA Tickets sind in verschiedenen Preisklassen verfügbar. Kaufen Sie einen Rabattpass, um Geld beim Eintritt zu sparen.

Was ist besser, MoMA oder Met?

MoMA und Met sind beide zwei riesige Kunstmuseen in New York. Schauen Sie im Voraus, welche Sammlungen und Ausstellungsstücke Sie mehr interessieren, um die beste Entscheidung zu treffen.

Wie groß ist das Museum of Modern Art?

MoMA bietet eine Sammlung von mehr als 200,000 Kunstwerken auf 65,800 Quadratmetern.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen