Manhattan Bridge New York

Manhattan Bridge

Die Manhattan Bridge New York ist eine der New York Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch dieser berühmten Brücke in New York lohnt sich, gerade wenn man sowieso zu Fuß nach Brooklyn laufen möchte. Bei einem Spaziergang auf der “Manhattan Brücke” haben Sie eine wunderbare Sicht auf die Brooklyn Bridge und die angrenzenden Stadtteile Manhattan und Brooklyn.

Geschichte

Zu den ältesten Brücken New Yorks gehört zweifellos auch die Manhattan Bridge. Die Manhattan Bridge Geschichte beginnt nämlich mit den ersten Bauarbeiten im Jahr 1901. Am 31. Dezember 1909 war es dann schließlich soweit – die ersten Menschen überquerten die Brücke von Brooklyn nach Manhattan. Offiziell endeten die Bauarbeiten allerdings erst 1912, da nur wenige Tage nach der Eröffnung ein Feuer die Brücke beschädigte.

Entworfen wurde die Brücke von Leon Moisseiff, der als junger Mann von Lettland in die USA emigrierte. Die Designtheorie, die beim Bau verwendet wurde, ist später auch beim Bau der Golden Gate Bridge in San Francisco und vielen weiteren Hängebrücken zum Einsatz gekommen.

Manhattan Bridge - Skyline Manhattan Bridge - Schaukeln

Die Manhattan Brücke ist die zuletzt gebaute der drei berühmten Brücken über den East River. Zuvor waren bereits die Brooklyn Bridge und die Williamsburg Bridge fertiggestellt worden. Daher sollte die neue Brücke auch nur den wenig anmutigen Namen “Brücke Nummer 3” erhalten. Ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten entschied man sich dann aber für die weitaus bessere Bezeichnung “Manhattan Bridge”, wenn gleich auch alle drei Brücken Manhattan mit Brooklyn verbinden.

Eine kleine Orientierungshilfe

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Brücken aufgrund der Lage auseinander zu halten, dann hilft Ihnen eventuell diese kleine Eselsbrücke: Denken Sie einfach an den Autohersteller BMW! Mit diesem Akronym können Sie ableiten, welcher der drei East River Brücken zuerst kommt. Die Reihenfolge lautet nämlich: Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge, Williamsburg Bridge. Und wenn Sie das Ganze vor Ort doch durcheinanderbringen: Die Manhattan Bridge ist bläulich und aus Stahl gefertigt, die Brooklyn Bridge besitzt beigefarbene Steintürme.

Obwohl die Manhattan Bridge bereits über 100 Jahre alt ist, wurde auch in den letzten Jahren noch fleißig an der Brücke gewerkelt. So wurde 2001 der Überweg für Fußgänger auf der Südseite nach mehr als 40 Jahren wieder eröffnet. Seit 2004 gibt es auch einen eigenen Weg für Fahrradfahrer auf der Nordseite. Diese und weitere Renovierungen kosteten die Stadt New York übrigens ca. 800 Millionen Dollar.

Manhattan Bridge - Sonnenuntergang

Zu Fuß über die Manhattan Bridge

Beim Anblick einer solch großen Brücke kommt man nicht nur aufgrund der massiven Kosten ins Staunen. Mein erster Gedanke als ich sie zum ersten Mal sah, war sofort: Wie lang ist die Manhattan Bridge? Als New Yorker weiß ich mittlerweile, dass die Manhattan Bridge Länge genau 2,089 Meter beträgt! Nehmen Sie sich also genügend Zeit, wenn Sie über die Manhattan Bridge zu Fuß laufen möchten. Es ist kein Spaziergang, den man nach 10 Minuten eben mal erledigt hat.

Auf der Brücke selbst kann es oftmals recht laut zugehen, es herrscht dort nämlich reger Verkehr. Oben gibt es mehrere Spuren für Autos, der untere Teil ist im Normalfall der Subway vorbehalten. Die Manhattan Bridge Subway-Linien sind die Linien Q, N, D und B, welche die Brücke für die Überquerung des East Rivers nutzen. Sie teilen sich als Fußgänger den Bereich der Manhattan Bridge mit der Subway, wenngleich natürlich der Bereich für Fußgänger separiert ist und dazu die bessere Aussicht bietet. Erschrecken Sie sich nicht: Die Brücke fängt leicht an zu schwanken, wenn eine U-Bahn passiert. Daran gewöhnt man sich aber schnell.

Manhattan Bridge Spaziergang

Wenn Sie einen Manhattan Bridge Spaziergang unternehmen möchten, dann rate ich Ihnen, in Brooklyn zu beginnen. Warum sollten Sie zuerst mit der Subway nach Brooklyn fahren, um zu Fuß über die Manhattan Bridge zu laufen? Ganz einfach: Der Manhattan Bridge Fußweg ist um einiges schöner, wenn Sie die Skyline von Manhattan direkt im Blickfeld haben. Wenn Sie Richtung Brooklyn laufen, müssen Sie sich nämlich ständig umdrehen. Nehmen Sie daher mit Ihrer MetroCard die U-Bahn zur Haltestelle York Street und laufen Sie über die Jay Street Richtung Süden. Rechts finden Sie den Manhattan Bridge Pedestrian Path (den Fußgängerweg der Brücke). Die Treppen zum Aufgang für den Manhattan Bridge Fußweg können Sie nun nicht mehr verfehlen.

Manhattan Bridge Aussicht

Falls Sie sich wundern: Was kann man auf der Manhattan Bridge machen bzw. was ist das Besondere an dieser Brücke? – dann gibt es eine einfache Antwort. Die Aussicht macht einen Spaziergang über die Manhattan Bridge zu Fuß so besonders. Im Gegensatz zum Ausblick aus dem Auto oder der Subway haben Sie als Manhattan Bridge Fußgänger nämlich ein ganz besonderes Panorama vor sich.

Manhattan Bridge - Blick auf die Brooklyn Bridge 
Von der Brücke haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Skyline von Downtown Manhattan und die Brooklyn Bridge. Hier bietet sich eine tolle Fotogelegenheit, um die Skyline mit dem One World Observatory und beiden Pfeilern der Brooklyn Bridge auf einem einzigen Foto zusammen abzubilden. Auf der Brooklyn Seite sehen Sie unter anderem den Empire Fulton Ferry Park und Main Street Park.

Ein weiteres Highlight ist die einzigartige Sicht auf Jane’s Carousel, das von diesem Blickwinkel besonders hübsch aussieht. Gerade der Manhattan Bridge Sonnenuntergang ist ein ganz eigenes Erlebnis. Seien Sie also rechtzeitig auf der Brücke, um das Schauspiel zu bewundern, wenn die Sonnenstrahlen den Financial District in goldenes Licht tauchen.

Manhattan Bridge vs. Brooklyn Bridge

Die Manhattan Bridge in New York steht oft im Schatten ihrer “älteren Schwester”, der Brooklyn Bridge. Für die Mehrheit der New York Besucher ist die Brooklyn Bridge nämlich die erste Wahl. Was genau ist aber eigentlich der Unterschied zwischen der Brooklyn Bridge und der Manhattan Bridge? Beide New York Brücken überspannen den East River in Sichtweite zueinander und verbinden Manhattan mit dem Stadtteil Brooklyn.

Genau wie bei der Brooklyn Bridge ist der Zugang auch bei der Manhattan Bridge gratis. Sie ist länger als die Brooklyn Bridge, der Unterschied beträgt allerdings nur ca. 256 Meter. Somit ist der Weg nicht unbedingt viel länger. Die Brooklyn Bridge verfügt über keinen Schienenverkehr, was einen Spaziergang diesbezüglich etwas ruhiger macht. Wenn Sie sich aber für die New Yorker Subway begeistern, dann sollten Sie der Manhattan Bridge den Vorzug geben.

Generell kann man sagen, dass der Hauptunterschied ist, dass die Brooklyn Bridge die berühmtere Brücke von beiden ist. Das liegt daran, dass die Brooklyn Bridge bei der Fertigstellung, die längste Brücke der Welt war und so schnell Kultstatus unter den New Yorkern erreichte. Zudem wird sie als Wahrzeichen New Yorks oft in Filmen und TV-Serien verwendet, was den Stellenwert noch weiter untermauert.

Manhattan Bridge - Manhattan Bridge bei Nacht

Brooklyn Bridge oder Manhattan Bridge – welche Brücke ist besser?

Bei Ihrem New York Sightseeing ist eine der zwei Brücken Manhattans ein schöner Programmpunkt. Aber welche der beiden berühmten Brücken in Manhattan sollten Sie besuchen? Zuerst einmal: es gibt nicht die Brücke schlechthin, schließlich gibt es rund um Manhattan eine große Anzahl an Brücken.

Ja, die Brooklyn Bridge ist die berühmtere Brücke, allerdings heißt das auch, dass Sie zusammen mit vielen anderen Touristen auf dem engen Fußgängerweg laufen müssen. Dazu kommt, dass der daneben liegende Fahrradweg den Bereich noch weiter eingrenzt und man wirklich auf die Fahrradfahrer achten muss. Die meisten New Yorker meiden die Brooklyn Bridge zur Hochsaison daher lieber.

Von der Brooklyn Bridge haben Sie eine Aussicht auf das Empire State Building und das Chrysler Building, natürlich mitsamt der restlichen Skyline. Allerdings fehlt in diesem Fall ein Wahrzeichen auf Ihrem Panoramabild – die Brooklyn Bridge selbst. Der große Vorteil der Manhattan Bridge ist, dass Sie von dort aus die Skyline zusammen mit der Brooklyn Bridge auf dem Foto haben.

Außerdem haben Sie eine gute Sicht auf den South Street Seaport und Chinatown. Dazu ist die Manhattan Bridge breiter, das bedeutet Sie haben mehr Platz, auch weil das Verkehrsaufkommen an Fußgängern weitaus geringer als auf der Brooklyn Bridge ist. Es ist die weniger touristische Brücke, wählen Sie daher die Manhattan Bridge, wenn Sie es den New Yorkern gleichtun möchten.

Sie sollten sich also nicht fragen “Brooklyn Bridge oder Manhattan Bridge?”, sondern überlegen, was Sie genau sehen und ob Sie lieber mit unzählig anderen Menschen dieses Erlebnis teilen möchten. Wenn Sie gut zu Fuß sind und genügend Zeit haben, können Sie auch beide Brücken besuchen, dann haben Sie den perfekten Vergleich nebeneinander.

Manhattan Bridge - Manhattan Bridge mit Empire State Building

Manhattan Bridge DUMBO

Die Brooklyn Bridge mag als New Yorks Wahrzeichen bekannter sein, aber die Manhattan Bridge ist durch eine besondere Konstellation berühmt. Sie kennen diese Szene eventuell aus dem Film “Once upon a time in America” (“Es war einmal in Amerika”). Von der Washington Street im DUMBO Viertel in Brooklyn aus, sehen Sie aus einer bestimmten Perspektive, wie der Brückenpfeiler der Manhattan Bridge das Empire State Building einrahmt. Das perfekte Fotomotiv!

Wenn Sie sich jetzt wundern, was der Stadtteil DUMBO mit dem gleichnamigen Disney Elefanten zu tun, dann muss ich Sie leider enttäuschen. Das Viertel hat seinen Namen aufgrund der Lage unter der Brücke zu verdanken. DUMBO ist die Abkürzung für “Down Under the Manhattan Bridge Overpass”. Wenn Sie einen Spaziergang über die Manhattan Bridge planen, dann sollten Sie sich auch für dieses schmucke Viertel und den Manhattan Bridge Archway mit Empire State Building Zeit nehmen.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen