Koreatown in New York

Koreatown in New York

Koreatown in New York ist ein kleines, aber lebhaftes Viertel im Herzen von Manhattan. Dieses koreanische Viertel, das auch den Spitznamen K-Town trägt, erstreckt sich von der Fifth Avenue bis zum Broadway und von der 31st Street bis zur 33rd Street. Es ist bekannt für seine vielen Restaurants, Bars und Karaoke-Lokale. Sie können Koreatown in NYC erkunden, wenn Sie Midtown Manhattan besuchen, oder dorthin gehen, um eine lustige Nacht zu verbringen.

Was kann man in Koreatown machen

In Koreatown gibt es viel zu erleben, obwohl es ein kleines Viertel ist. Abends wird Koreatown erst richtig lebendig. Die Lage ist hervorragend und mit den vielen Bars gibt es eine große Auswahl. In Koreatown NYC gibt es auch viele Karaoke-Bars. Ob Sie zu zweit oder in einer größeren Gruppe unterwegs sind, Spaß ist hier garantiert!

Koreatown in New York - K town Koreatown in New York - Restaurants

Essen gehen in Koreatown

In den wenigen Blocks, die Koreatown in New York ausmachen, gibt es zahlreiche Restaurants, die sowohl traditionelle als auch regionale koreanische Gerichte anbieten. Viele der Restaurants in Koreatown sind leicht zugänglich, servieren köstliche Gerichte und sind nicht teuer. Neben der koreanischen Küche findet man hier auch Einflüsse aus vielen anderen asiatischen Küchen. Von Sushi und veganen Ramen bis hin zu koreanischem BBQ und allen Arten von Bubble Tea ist hier alles zu haben.

Wenn Sie in Koreatown sind und ein etwas gehobeneres Restaurant suchen, kann ich Ihnen das GAONNURI empfehlen. Dieses Restaurant befindet sich im 39. Stockwerk, von wo aus man einen tollen Blick auf die Stadt hat. Wenn es dunkel ist, werden Sie von den beleuchteten Gebäuden von Midtown Manhattan umgeben sein.

Food Gallery 32

Wenn Sie tagsüber in der Nähe von Koreatown sind und Lust auf ein leckeres Mittagessen haben, besuchen Sie die Food Gallery 32. Dieser Food Court besteht aus drei Etagen voller Lokale. Neben der koreanischen Küche finden Sie hier auch chinesische, spanische und japanische Gerichte. Nach einer Pause hier können Sie K-Town in New York weiter erkunden oder mit vollem Magen Midtown Manhattan erkunden.

Koreatown in New York - Essen Koreatown in New York - Essenshalle

Shopping in Koreatown

Neben den zahlreichen Restaurants gibt es in Koreatown auch viele Geschäfte. Vor allem Schönheitsläden sind hier sehr beliebt, und Sie finden hier auch koreanische Haut- und Haarpflege, Make-up und andere so genannte „K-Beauty“-Produkte, wie ich mir sagen ließ. Ein Einkaufsbummel in Koreatown sollte auf jeden Fall auf Ihrer Liste stehen, wenn Sie sich verwöhnen lassen wollen.

Koreatown in New York - K beauty Koreatown in New York - Geschäft

Hotels in Koreatown

In Koreatown in Manhattan gibt es eine Reihe von Hotels. Sie können zum Beispiel im Martinique New York übernachten. Ein Aufenthalt im Hyatt Herald Square ist ebenfalls eine gute Option. Das Hotel verfügt über eine Dachterrasse mit einem tollen Blick auf das Empire State Building.

Die Ursprünge von Koreatown in New York

In den späten 1980er Jahren eröffneten in der 32nd Street zwischen Fifth Avenue und Broadway ein koreanischer Buchladen und mehrere Restaurants. Ihr Erfolg zog weitere koreanische Geschäfte an, und Touristen, die die umliegenden Sehenswürdigkeiten besuchten, wurden auf ihre Existenz aufmerksam. Infolgedessen wuchs das Gebiet immer weiter, bis es zu dem wurde, was wir heute kennen.

Die Straße, in der alles begann, heißt heute Korea Way und ist voll von Restaurants, Karaoke-Bars und anderen Geschäften. Sie können die Erkundung von K-Town mit einem Besuch des Empire State Building verbinden, das nur einen Block vom Viertel entfernt liegt. Auch der Hop-on-Hop-off-Bus hält hier an.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden