Menu
2.2m
Fragen? E-Mail eric@newyorkcity.de
Roosevelt Island in New York

Roosevelt Island in New York

Roosevelt Island

Roosevelt Island in New York ist eine Insel, die im East River liegt. Sie ist nach dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Franklin D. Roosevelt, benannt und gehört zum Stadtteil Manhattan. Von Manhattan aus kann man die Insel mit der Seilbahn, der U-Bahn oder der Fähre erreichen. Vom Stadtteil Queens kann man Roosevelt Island mit der Fähre, der U-Bahn oder mit dem Fahrrad und zu Fuß über die Roosevelt Island Bridge besuchen. Die Insel ist ein schöner Programmpunkt. Vor allem an einem sonnigen Frühlingstag ist die Insel einen Besuch wert, denn dann blühen nämlich die Bäume auf der Insel.

Wie kommen Sie nach Roosevelt Island?

Die beste Art um von Manhattan nach Roosevelt Island zu kommen, ist mit der Roosevelt Island Tram. Auf der Fahrt zur Insel hat man eine grandiose Aussicht. Die Überfahrt selbst dauert etwa 3 Minuten und ist mit der MetroCard bezahlbar. Haben Sie eine Unlimited MetroCard? Dann ist die Fahrt für Sie gratis! Auf dem Rückweg können Sie die U-Bahn nehmen, dies ist die schnellste Möglichkeit um wieder nach Manhattan zu kommen. Es ist aber eindeutig schöner die NYC Ferry zu nehmen. Bei der Überfahrt mit der Fähre haben Sie nämlich eine wunderbare Aussicht auf die Skyline. Haben Sie sich Fahrräder ausgeliehen um die Stadt mit dem Rad zu erkunden? Dann nehmen Sie die Fahrräder unbedingt mit nach Roosevelt Island! Dort kann man nämlich einwandfrei radeln und das Fahrrad kann für einen Dollar mit auf die Fähre genommen werden.

Roosevelt Island - Tram Roosevelt Island - Skyline

Sehenswürdigkeiten auf Roosevelt Island

Obwohl Roosevelt Island eine eher kleine Insel ist, gibt es trotzdem ein paar schöne Orte, die einen Besuch lohnen. Die große Mehrzahl befindet sich im südlichen Teil der Insel. Man läuft dafür vom Ausgang der Roosevelt Island Tram nach links. Der andere Teil besteht zum größten Teil aus Wohngebieten und ist daher nicht so spannend.

Franklin D. Roosevelt Four Freedoms Park

An der Südspitze der Insel liegt der Franklin D. Roosevelt Four Freedoms Park. Der neu angelegte Park besteht aus einer großen Grasfläche, die mit Mauern, einem Fußweg und Stufen aus weißem Granit eingerahmt wird. An der Spitze befindet sich eine Büste von Franklin D. Roosevelt, dem Namensgeber des Parks und der Insel. Der Eintritt zum Park ist gratis und er ist sechs Tage die Woche geöffnet, von April bis September von 9 bis 19 Uhr und von Oktober bis März von 9 bis 17 Uhr. Dienstags ist der Park geschlossen.

Erics Tipp: Ich hole mir gerne Essen für unterwegs in Manhattan, zum Beispiel bei Pick a Bagel auf der Lexington Avenue und nehme anschließend die Seilbahn nach Roosevelt Island. Hier kann man dann mit Aussicht auf die Skyline von Manhattan sein Mittagessen genießen. Perfekt um der Hektik in der Stadt ein wenig zu entkommen. Nehmen Sie dann die Fähre zurück, denn auf der Überfahrt kann man gut entspannen, vor allem wenn es danach wieder in den Großstadtdschungel geht.

Roosevelt Island - Park Roosevelt Island - Smallpox Hospital

Smallpox Hospital

Heutzutage ist das Smallpox Hospital, ein ehemaliges Krankenhaus für Leute, die an den Pocken erkrankt waren, nur noch eine verlassene und schaurige Ruine. Es war das erste Krankenhaus in den USA, das auf Patienten mit Pocken spezialisiert war. Die Ruine ist umzäunt, daher kann man das Gebäude nur von außen betrachten, es ist aber trotzdem sehenswert. Das Smallpox Hospital befindet sich an der Südseite der Insel, am Kopfende des Parks. Sie passieren die Ruine daher schon auf dem Weg zum Park, wenn Sie aus der Roosevelt Island Tram steigen.

Roosevelt Island - Spaziergang

Eric’s New York Laden Sie die kostenlose App im App Store herunter
App store Google play
Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen