9/11 in New York 2020

9/11 in New York

Am 9/11, beziehungsweise 11. September wie wir den Tag kennen, wird an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA erinnert. Es ist kein nationaler Feiertag, aber dennoch ein bedeutsamer und sehr emotionaler Tag, an dem innegehalten und der Toten gedacht wird.

Was ist der 9/11?

Der 9/11 ist der Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001. Es gab an diesem Tag mehrere Anschläge in den Vereinigten Staaten. Vier Flugzeuge wurden entführt, von denen zwei gezielt in die Twin Towers in New York flogen, ein drittes flog in das Pentagon in Washington D.C., der Sitz des amerikanischen Verteidigungsministeriums, ein weiteres stürzte ab in ein Feld in Pennsylvania. Das letzte Flugzeug sollte auch nach Washington D.C. fliegen, doch es gelang den Passagieren an Bord, die Entführer zu überwältigen.

Wie wird den Anschlägen am 9/11 in New York gedacht?

In den Vereinigten Staaten wehen an diesem Tag alle Fahnen auf Halbmast, um der Verstorbenen zu gedenken und sie zu ehren. Genau um 8:46 Uhr findet eine Schweigeminute statt, dem Zeitpunkt an dem das erste Flugzeug in den Nordturm des World Trade Center flog.

Es finden viele Messen und Gedenkveranstaltungen, unter anderem im 9/11 Museum und in der Gegend rund um das World Trade Center statt. Wenn Sie Tickets für das 9/11 Museum kaufen möchten, sollten Sie beachten, dass das Museum am 11. September für die Öffentlichkeit geschlossen ist, da auch hier Gedenkveranstaltungen stattfinden. Angehörige der Opfer legen Blumen und Kränze unter anderem beim 9/11 Memorial nieder. Das 9/11 Memorial ist von 15:00 Uhr bis Mitternacht für die Besichtigung der „Tribute in Light“ für alle geöffnet. Das One World Observatory hat angepasste Öffnungszeiten.

9/11 in New York - Feuerwehrmänner 9/11 in New York - Memorial Wall

Erics Tipp: Am 9/11 versammeln sich Feuerwehrmänner und Polizisten um dem Ereignis zu gedenken. Einer der Treffpunkte ist bei O’Hara’s Pub, in der Nähe des World Trade Centers. Es beginnt bereits am frühen Morgen und ist ein spezieller Ort um am 11. September in New York etwas trinken zu gehen.

Tribute in Light

Sobald die Sonne am 11. September untergegangen ist, leuchtet jedes Jahr das „Tribute in Light“. Das „Tribute in Light“ wirft ein Lichtdenkmal in die Luft, genau an der Stelle, wo einst die Twin Towers standen. Es ist ein sehr bewegender Anblick und Sie können die Gegend am Abend besuchen. Viele Leute stellen Kerzen zur Erinnerung an die Verstorbenen in den Nachbarschaft auf und es herrscht eine sehr traurige Stimmung.

9/11 in New York - Tribute in Light

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen