9/11 Memorial in New York

Jetzt Tickets kaufen
9/11 Memorial am Ground Zero

Das 9/11 Memorial am Ground Zero in New York ist die Gedenkstätte für die Opfer der Terroranschläge auf das World Trade Center im Jahr 2001. Wesentlich unbekannter ist, dass hier auch der Opfer des Bombenanschlags auf das World Trade Center am 26. Februar 1993 gedacht wird. Das Denkmal ist seit dem 11. September 2011 für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie können diesen Ort des Gedenkens kostenlos besuchen.

9/11 Memorial in New York

Bei den Terroranschlägen auf das World Trade Center kamen genau 2983 Menschen ums Leben. Die Namen aller Opfer sind in die bronzenen Ränder der beiden riesigen Wasserbassins eingraviert, die den Mittelpunkt der Gedenkstätte bilden. Die beiden Becken befinden sich genau dort, wo einst die Zwillingstürme standen und sind von Bäumen umgeben. Einer dieser Bäume nennt sich der Survival Tree – auf Deutsch der Überlebensbaum – und ist der einzige Baum der diesen Tag überlebt hat. Der Baum wurde im Oktober 2001 von Rettungskräften entdeckt, hatte aber abgebrochene Wurzeln und Äste, und war stark beschädigt. Nach einer sorgfältigen Restaurierung des Baums wurde er 2010 in die Gedenkstätte zurückgebracht. Heute steht der Baum als lebendige Erinnerung an Resilienz, Überleben und Wiedergeburt. Er befindet sich neben dem Pool des Südturms. Das 9/11 Memorial ist ein wirklich beeindruckender Ort, besonders nach Einbruch der Dunkelheit, wenn die Traurigkeit, die hier lauert, besonders spürbar ist.

9/11 Memorial am Ground Zero - Survivor Tree9/11 Memorial am Ground Zero - Von oben

Umgebung des 9/11 Memorials

Im Laufe der Jahre wurden neben dem 9/11 Memorial weitere Gedenkstätten eingerichtet, um an das Leid des 11. Septembers zu erinnern. Diese befinden sich in der Umgebung der Gedenkbecken.

9/11 Memorial Glade

Zusätzlich zu den Opfern, die am 11. September starben, erkrankten und starben später Tausende weitere. Viele von ihnen befanden sich in der Nähe der Anschläge, halfen beim Wiederaufbau von Ground Zero oder waren am Tag selbst als Helfer tätig. Für all die Menschen und ihre Angehörigen, die an den Folgen der Anschläge erkrankten, verletzt wurden oder starben, gibt es die 9/11 Memorial Glade. Das Denkmal besteht aus sechs Monolithen und befindet sich neben dem South Tower Pool.

FDNY Memorial Mauer

Am 11. September 2001 verloren 343 Feuerwehrleute ihr Leben. Ihnen ist die FDNY-Gedenkmauer gewidmet. Das Kunstwerk aus Bronze hat den Zwillingsturm als Mittelpunkt und zeigt alle Arten von Fahrzeugen und Werkzeugen, die an diesem Tag eingesetzt wurden. Gleichzeitig ist das Ereignis in chronologischer Reihenfolge zu sehen. Die Gedenkstätte für die Feuerwehrleute befindet sich schräg gegenüber dem 9/11 Memorial an der Wand der Feuerwache Ladder 10.

9/11 Memorial in New York - FDNY Memorial Mauer

Liberty Park

Der Liberty Park ist ein Park mit Blick auf die Gedenkstätte und den Freedom Tower. An der Westseite dieses Parks befindet sich die World Trade Center Sphere, auch bekannt als The Sphere. Diese große Bronzestatue stand ursprünglich zwischen den Zwillingstürmen und wurde weitgehend restauriert. Auf der anderen Seite des Parks befindet sich der St. Nicholas National Shrine, eine griechisch-orthodoxe Kirche. Die ursprüngliche Kirche wurde bei den Anschlägen zerstört und ist nun ganz in der Nähe wieder aufgebaut worden.

Eric’s Tip: Ich finde das 9/11 Memorial sehr beeindruckend, bewegend und schön gestaltet. Am Tag des Geburtstags eines Opfers wird eine weiße Rose neben dessen Namen niedergelegt. Ich kann leicht eine Stunde mit einem Rundgang verbringen. In den Wintermonaten wird es in New York recht früh dunkel, aber das Denkmal ist wunderschön beleuchtet.

9/11 Memorial am Ground Zero - Bei Nacht9/11 Memorial am Ground Zero - Rosen

9/11 Memorial Führungen

Es gibt mehrere Führungen, die sich mit dem 11. September beschäftigen. Beispielsweise können Sie an der 9/11 Memorial Tour mit optionalem Eintritt in das 9/11 Museum teilnehmen. Während der zwei-stündigen Tour werden Sie um den World Trade Center Bereich geführt und teilt Ihnen mehr über die Ereignisse vom 11. September 2001 und die Gedenkstätte mit.

Sie können auch an der Führung durch den Financial District teilnehmen, das Viertel, das von den Anschlägen am stärksten betroffen war. Wenn Sie mehr über das 9/11 Memorial und den Financial District wissen möchten, können Sie hier den Rundgang zum 9/11 Memorial und durch den Financial District buchen.

9/11 Museum

Neben dem 9/11 Memorial befindet sich das 9/11 Museum. Dieses Museum befindet sich unter der Erde, sodass Sie Teile der ursprünglichen Säulen der Zwillingstürme sehen können. Beim Besuch des Museums können Sie beeindruckende Objekte sehen und Geschichten von und über die Opfer der Anschläge hören.

One World Trade Center

Während des Wiederaufbaus von Ground Zero wurden neue Wolkenkratzer gebaut, die das heutige World Trade Center bilden. Der berühmteste von ihnen ist das One World Trade Center, auch Freedom Tower genannt. Es ist nicht nur das höchste Gebäude in New York, sondern auch in den Vereinigten Staaten und in der gesamten westlichen Hemisphäre. Sie können auch das One World Observatory besuchen, die höchste Aussichtsplattform in New York. Vom 102. Stockwerk aus haben Besucher einen 360-Grad-Blick auf die Freiheitsstatue, die Brooklyn Bridge und Midtown Manhattan.

Oculus

Der Oculus ist im World Trade Center nicht zu übersehen. Das weiße Gebäude, das einen Vogel darstellen soll, dient als öffentlicher Verkehrs- und Einkaufskomplex. Im Dach befindet sich eine kleine Öffnung, durch die die Sonne genau um 10:28 Uhr am 11. September, dem genauen Zeitpunkt des Einsturzes des zweiten Turms, hineinscheint.

Practical Information

Der Besuch der Gedenkstätte ist kostenlos und Sie können dort so viel Zeit verbringen, wie Sie möchten. Sie können Snacks und kleine Flaschen zum 9/11 Memorial mitbringen. Denken Sie nur daran, dass es sich um einen ruhigen Ort mit einer großen emotionalen Belastung handelt, an dem von den Besuchern ein respektvolles Verhalten erwartet wird.

  • Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 bis 20:00. Außerhalb der Öffnungszeiten ist es nicht möglich, die Gedenkbecken zu betreten. Man kann sie nur aus der Ferne sehen.
  • Wie man dorthin gelangt: Fahren Sie mit der U-Bahnlinie A, C, J, Z, 2, 3, 4 oder 5 bis zum U-Bahnhof Fulton Street oder mit der U-Bahnlinie R bis Cortlandt Street. Laufen Sie zur Church Street und die Straße links runter. Biegen Sie rechts in die Cortlandt Street. Sie können auch mit der U-Bahnlinie E direkt zum Halt One World Trade Center fahren.

Ist der Besuch des 9/11 Memorial gratis?

Das 9/11 Memorial kann kostenlos besichtigt werden. Für das 9/11 Museum benötigen Sie hingegen ein Ticket.

Lohnt es sich, das 9/11 Memorial zu besuchen?

Ja, das 9/11 Memorial ist ein sehr beeindruckender Ort des Gedenkens für die Opfer der Terroranschläge des World Trade Center. Sie können das Memorial auf eigene Faust oder mit einer Tour besuchen. Lesen Sie hier meine Empfehlungen.

Wie gelange ich zum 9/11 Memorial?

Der einfachste Weg um das 9/11 Memorial zu erreichen ist über U-Bahn. Lesen Sie hier mehr.

Werden am 9/11 Memorial Führungen angeboten?

Ja, es gibt mehrere Führungen die sich mit dem 11. September 2009 beschäftigen. Erfahren Sie mehr und buchen Sie Ihr Ticket.

Kann ich das 9/11 Museum besuchen?

Ja, sie können das 9/11 Museum besuchen wenn Sie ein Ticket haben. Lesen Sie mehr und kaufen Sie Ihr Ticket.

Kann ich das One World Observatory besuchen?

Sie können das One World Observatory - die höchste Aussichtsplattform New Yorks - besuchen. Lesen Sie hier.

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden