Menu
2.2m
Fragen? E-Mail eric@newyorkcity.de
Schwimmen gehen in New York

Schwimmen gehen in New York

Schwimmen gehen in New York

Schwimmen gehen in New York ist eine gute Idee, wenn Sie der Hitze entfliehen wollen. Wenn Sie Manhattan während der Sommermonate besuchen, insbesondere im Juli und August, sollten Sie sich auf heiße Temperaturen einstellen. New York ist eine überfüllte Stadt mit viel Beton und Verkehr; die Klimaanlagen laufen auf Hochtouren und scheinen die einzige Lösung, nicht ins Schwitze zu kommen. In Manhattan gibt es nicht viele Möglichkeiten, wo Sie schwimmen gehen können, allerdings gibt es einige Freibäder in anderen Teilen der Stadt, tolle Strände und Wassersportaktivitäten, die Ihnen helfen, die Hitze zu bewältigen!

Strände in New York

Wenn Sie gerne an den Strand gehen, können Sie dies auch in New York tun. Sie können beispielsweise einen Tag in den Hamptons verbringen und sich unter die Reichen und Schönen mischen. Die Hamptons sind recht weit von Manhattan entfernt und es dauert eine Weile, bis Sie es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geschafft haben. Daher können Sie am besten den Tagesausflug von New York in die Hamptons im Voraus buchen.

Im Stadtteil Brooklyn finden Sie Coney Island: Eine Halbinsel, die vor allem für seinen Strand und Freizeitpark bekannt ist. Auch dieser Strand ist nicht in der Nähe von Manhattan. Sie können die U-Bahn nehmen, allerdings ist der Bus schneller. Oder kombinieren Sie die Pizza Tour nach Brooklyn und Coney Island mit einem Tag am Strand? Während dieser Tour erkunden Sie Brooklyn, essen leckere Pizza und besuchen Coney Island. Sie können im Anschluss an die Tour so lange Sie möchten auf Coney Island bleiben und die Sonne genießen.

Ein weiterer Strand in New York ist der Rockaway Beach im Süden von Queens. Am einfachsten erreicht man den Strand, indem man mit der NYC Ferry über die Rockaway Route fährt. Die Fähre bietet gleichzeitig eine schöne Bootsfahrt. Um vollkommen am Strand und dem atlantischen Ozean entspannen zu können, bietet es sich an im Voraus einen Liegestuhl, Sonnenschirm und ein Strandhandtuch auszuleihen.

Freibäder in New York

Wenn Sie lieber in ein Freibad möchten, sollte Sie nach Brooklyn. Hier finden Sie ein Freibad im Brooklyn Bridge Park, ein sogenannten Pop Up Pool, der nur während der Sommermonate geöffnet ist. Sie können hier gratis schwimmen, allerdings hat er eine begrenzte Kapazität. Aus diesem Grund gibt es ein Schwimmschema, sodass jeder kurz ins kühle Nass kann. Demnächst öffnet außerdem der bahnbrechende + POOL im East River. Dieser schwimmende Swimmingpool, in Form eines riesigen Pluszeichens, filtert das Wasser des Flusses, sodass darin geschwommen werden kann. Der +Pool ähnelt ein wenig dem Badeschiff in Berlin.

Erics Tipp: Das Royalton Hotel (früher bekannt unter dem Namen Gansevoort Park Avenue) zählt zu den Hotels in New York, das auf seinem Dach einen Swimmingpool, so wie eine Rooftop Bar hat. Wenn Sie täglich ein paar Bahnen schwimmen wollen, sollten Sie ein Zimmer in diesem Hotel buchen.

Schwimmen gehen in New York - Royalton Schwimmen gehen in New York - Jetski fahren

Wassersport in New York

Außer Schwimmen gehen gibt es weitere Möglichkeiten, wie Sie der Hitze in New York entfliehen können. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Aktivitäten saisonbedingt sind, die Sie aber nicht verpassen sollten, wenn Sie im Sommer im Big Apple sind!

Jetski fahren

Wussten Sie schon, dass man in New York Jetski fahren kann? Während Sie über das Wasser düsen, können Sie die meisten Highlights der Stadt vom Wasser aus bewundern. So rasen Sie unter anderem mit 90 km/h an der Freiheitsstatue entlang! Die Jetskifahrt beginnt am Rockaway Beach, wo Sie im Anschluss am Stand das klasse Wetter genießen können.

Erics Tipp: Ja, ich hatte bereits die Ehre und das Jetski fahren war definitiv sein Geld wert. Man fährt wirklich wahnsinnig schnell und ich würde keine Sekunde zögern, es noch einmal zu tun.

Kajak fahren

Wenn Sie sich gerne sportlich betätigen möchten, aber Jetski fahren Ihnen etwas zu schnell ist, wie wäre es dann mit Kajak fahren auf dem Hudson River. Es gibt auch eine Tour an der Sie teilnehmen können, auch wenn Sie zum allerersten Mal in ein Kajak steigen. Mit solch einer Tour kombinieren Sie Sightseeing mit Sport. Anfangs üben Sie ein wenig bei der Anlegestelle, bevor es dann mit dem Reiseleiter auf den Hudson River geht.

Stand up Paddling

Sie können auch Stand up Paddling in New York. Dieser Wassersport ist eine spaßige Aktivität an einem heißen Sommertag. Sie werden zunächst an Land eingewiesen, bevor es mit dem Reiseleiter raus aufs Wasser geht. Dieser Kurs ist sowohl etwas für Anfänger, als auch Fortgeschrittene, bei denen dann der Fokus auf der richtigen Technik liegt.

Erics Tipp: Wenn Sie mit Ihren Kindern in New York sind und eine Abkühlung suchen, sollten Sie bei einem der Spielplätze in New York vorbeischauen. Auf einigen Spielplätzen gibt es Wasserfontänen, wo die Kinder planschen können. Besuchen Sie beispielsweise den Heckscher Spielplatz im Central Park, vergessen Sie aber nicht wasserfeste Schuhe mitzunehmen!

Keine Kommentare mehr möglich.

Eric’s New York Laden Sie die kostenlose App im App Store herunter
App store Google play
Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen