Flug nach New York während COVID-19

Flug nach New York während COVID 19

Ein Flug nach New York während COVID-19 ist anders, als man es gewohnt ist. Corona-Tests, Quarantäne, Gesichtsmasken; allerlei neue Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie jetzt nach New York fliegen. Ich erkläre Ihnen Schritt für Schritt, welche Regeln gelten, wenn Sie nach New York fliegen und was Sie beachten sollten, wenn Sie während der Corona-Pandemie nach New York reisen wollen.

 

 

Derzeit gibt es negative Reisehinweise für die Vereinigten Staaten und ein Reiseverbot nach New York aus europäischen Ländern. Eine Reise nach New York ist nur in bestimmten Situationen möglich.

COVID-19-Test vor Abflug

Bevor Sie das Flugzeug betreten, müssen Sie einen negativen Corona-Test vorweisen. Dieser muss innerhalb von 72 Stunden nach Ankunft in New York gemacht werden. Wenn erlaubt, ist es sinnvoll, einen Schnelltest zu verwenden, damit Sie das Testergebnis schnell haben. Erkundigen Sie sich immer bei Ihrer Fluggesellschaft, ob ein Schnelltest zulässig ist. Sie werden nicht immer aufgefordert, das Testergebnis wirklich vorzuzeigen, aber Sie müssen trotzdem einen negativen Test vorweisen können.

Flug und Ankunft in New York

Die meisten Fluggesellschaften haben strenge Richtlinien während des Fluges. Zum Beispiel ist auf vielen Flügen ein Teil der Sitze unbesetzt und es ist vorgeschrieben, während des gesamten Fluges eine Gesichtsmaske zu tragen. Diese darf nur abgenommen werden, wenn man etwas essen oder trinken möchte. Die Flugzeuge werden auch öfter und gründlicher gereinigt. Die Ankunft am Flughafen JFK oder Newark unterscheidet sich nicht großartig von dem, was Sie gewohnt sind. An den Flughäfen ist es Pflicht, einen Mundschutz zu tragen, der nur abgenommen werden darf, wenn man sich bei der Immigration ausweisen muss. Außerdem müssen Sie eine New York State Traveler Health Form in Ihrem Besitz haben. Ich empfehle Ihnen, dieses Formular vor der Abreise digital auszufüllen. Dies ist am einfachsten am Computer zu erledigen. Am Ende des Formulars machen Sie einen Screenshot, wenn dies verlangt wird. Diesen Screenshot müssen Sie am Flughafen vorzeigen. Wenn Sie das Formular nicht bereits zu Hause ausgefüllt haben, können Sie am Flughafen einen QR-Code scannen, um dies mit Ihrem Handy zu tun. Dies ist jedoch weniger komfortabel. Am JFK und Newark müssen Sie den Screenshot vorzeigen, bevor Sie den Flughafen verlassen können. Alle anderen Prozeduren bei der Einwanderung und beim Zoll sind die gleichen wie immer.

Quarantäne bei Ankunft

Nach der Ankunft in New York müssen Sie für drei Tage in Quarantäne gehen. Am vierten Tag müssen Sie sich erneut testen lassen. Wenn Sie wieder negativ getestet werden, können Sie kommen und gehen, wie Sie wollen. Wenn Sie sich nicht testen lassen, müssen Sie für 14 Tage in Quarantäne bleiben. Nach der Quarantänezeit können Sie sich dann frei bewegen und die Stadt erkunden, ohne dass ein Test vorgeschrieben ist. Trotz des Coronavirus in New York sind viele Attraktionen geöffnet.

COVID-19-Test in New York

Es gibt Dutzende von Orten, an denen man sich in New York kostenlos testen lassen kann. Ich war schon an einigen CityMD-Standorten für Corona-Tests, die überall in der Stadt zu finden sind. Beachten Sie, dass viele Teststandorte schon früh am Morgen lange Schlangen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 30 Minuten vor Öffnung des Ladens da sind, dann ist die Schlange meist noch kurz. Jeder in der Schlange trägt einen Mundschutz und hält sich an die Abstandsregel. Sobald Sie drinnen sind, werden Sie nach Ihrem Ausweis gefragt, aber es ist kein Problem, wenn es sich nicht um einen US-Ausweis handelt. Es kann auch sein, dass man nach einer Versicherungskarte gefragt wird, aber da der Test sowieso kostenlos ist, macht es nichts, wenn man keine hat. Der Test bei CityMD war für mich ziemlich ok. Der Test war eigentlich sehr umfangreich, sogar meine Temperatur und mein Blutdruck wurden getestet. Ich musste ein paar einfache Fragen beantworten und fünf Minuten später war ich wieder draußen. Nach einer halben Stunde erhielt ich dann eine E-Mail mit dem Ergebnis des Tests.

Zurück in Deutschland

Alle Reisenden nach Deutschland müssen sich vor ihrer Einreise online auf der Website www.einreiseanmeldung.de registrieren, wenn sie sich innerhalb der letzten 10 Tage vor ihrer Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Diese Registrierung müssen sie auch bei der Einreise nach Deutschland vorweisen können.
Reisende, die nach Deutschland einreisen oder dorthin zurückkehren und sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich unmittelbar nach der Einreise für zehn Tage in Selbstquarantäne begeben. Je nach den Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes, ist es möglich, die Selbstquarantäne frühestens fünf Tage nach der Einreise zu beenden, wenn sie nachweisen können, dass sie negativ auf COVID-19 getestet worden sind.

Erics Tipp: Ich bin selbst hin und her geflogen und meine Erfahrung war, dass ich bei der Ankunft in New York strenger kontrolliert wurde als in Deutschland. Ich wurde von der Fluggesellschaft sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug sehr gut über die jeweils geltenden Regeln informiert. Wenn Sie fliegen wollen, erkundigen Sie sich immer bei Ihrer Fluggesellschaft nach den aktuellsten Regeln und Richtlinien, sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug.

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen