Lincoln Center for the Performing Arts

Lincoln Center in New York

Das Lincoln Center for the Performing Arts ist ein Komplex aus drei Gebäuden und verschiedener Räume für Aufführungen drinnen als auch draußen. Das weltweit größte Zentrum für darstellende Kunst ist riesig – beinah 66.000 Quadratmeter – und perfekt, um einen tollen Abend und eine der Aufführungen zu erleben. Es rühmt sich damit, Sinfoniekonzerte, Theater, Tanz, Oper und musikalische Ausbildung von höchster Qualität zu bieten. Es ist nicht einfach, an Karten zu kommen. Bereits zum Saisonbeginn sind die meisten Karten für bekannte und beliebte Ballett- und Opernaufführungen ausverkauft.

Erfahren Sie hier mehr über die Metropolitan Opera und buchen Sie Ihre Tickets

Erfahren Sie hier mehr über das New York City Ballett und buchen Sie Ihre Tickets

Geschichte des Lincoln Center

Das Zentrum entstand im Rahmen des Stadterneuerungsprojekt für Lincoln Square, das in den 50er und 60er Jahren durch den berühmten Stadtplaner Robert Moses vorangetrieben wurde. Die drei Hauptgebäude eröffneten 1962 (David Geffen Hall, vormals Avery Fisher Hall), 1964 (Metropolitan Opera House) und 1966 (David H. Koch Theater, vormals das New York State Theater). Das Metropolitan Opera House, die David Geffen Hall und das David H. Koch Theater sind auf der ganzen Welt bekannt für ihre Konzerte und ihre Opern- und Ballettaufführungen. Die berühmte Juilliard School, ein Musikkonservatorium und eine Schauspielschule, befindet sich ebenfalls im Lincoln Center.

Wie komme ich zum Lincoln Center?

Das Lincoln Center befindet sich in der Upper West Side, zwischen der 62th Street und der 65th Street sowie zwischen der Columbus Avenue und der Amsterdam Avenue. Nehmen Sie die U-Bahnlinie 1 Richtung Uptown zur Station 66th Street/Lincoln Center. Alternativ können Sie auch mit den U-Bahnlinien A, C und D zum Columbus Circle fahren und von dort aus Richtung Norden gehen. Sie können es nicht verfehlen!

Gibt es eine Tour durch das Lincoln Center?

Es ist möglich, an einer Tour durch das Lincoln Center teilzunehmen. Mit dem New York Pass erhalten Sie eine geführte Tour hinter die Kulissen und können alle Bühnen der renommierten Veranstaltungsorte, wie die Metropolitan Opera, die David Geffen Hall und das David H. Koch Theater, besichtigen. Ihr Reiseleiter erzählt Ihnen alles über die Geschichte der Gebäude und wenn Sie Glück haben, können Sie vielleicht sogar eine Probe live miterleben!

Wo kann ich vor der Veranstaltung essen gehen?

Es gibt einige gute Cafés und Restaurants in der Nähe des Lincoln Center. Egal, ob Sie nur eine Kleinigkeit essen wollen oder ein elegantes Abendessen bevorzugen – ich habe hier eine Auswahl an Restaurants für Sie zusammengestellt.

Eine Kleinigkeit essen

Vielleicht möchten Sie vor der Aufführung lieber nur eine Kleinigkeit zu sich nehmen. Dafür gibt es in der Nähe des Lincoln Center einige Möglichkeiten. Sie können Ihren kulturellen Abend mit einem schönen Glas Wein und einer Kleinigkeit zu essen auf der Dachterrasse des Mandarin Oriental Hotel oder Empire Hotel beginnen. Alternativ kann ich Ihnen auch einen typisch amerikanischen Diner empfehlen, beispielsweise den Olympic Flame Diner in der West 60th Street. In der 10th Avenue finden Sie den Boston Market, auf dem Sie richtig leckeres Hühnchen essen können – das ist echte Hausmannskost! Oder vielleicht steht Ihnen der Sinn nach etwas Verrücktem und Abenteuerlichen, wie Süßkartoffeln mit Marshmallows? Sowohl im Diner als auch auf dem Markt können Sie innerhalb einer halben Stunde essen. Achten Sie aber darauf, dass Sie genug Zeit haben, um zum Lincoln Center zurückzukehren und sich an Ihren Sitzplatz zu begeben, bevor die Vorstellung beginnt.

Gemütliches Abendessen

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben und ein richtig gutes Abendessen genießen möchten, sollten Sie das Blue Ribbon Sushi Bar & Grill ausprobieren. Es ist nicht gerade günstig, aber das Sushi ist wirklich sehr lecker und das Restaurant hat jeden Tag geöffnet. Es befindet sich in der Nähe des Columbus Circle und Sie müssen durch das Columbus Hotel, um zum Eingang zu gelangen. Wenn Sie lieber etwas Einfacheres bevorzugen, können sie auch Essen zum Mitnehmen bei Whole Foods beim Columbus Circle bekommen. Es ist natürlich kein Restaurant, aber die Auswahl an frisch zubereiteten Mahlzeiten ist groß, sodass Sie diese prima für ein Picknick im Central Park mitnehmen können.

Ein ganz besonderer Abend

Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Partner einen ganz besonderen Abend erleben möchten, kann ich Ihnen zwei Restaurants ganz besonders ans Herz legen. Zum einen ist es das Robert NYC, das sich über dem Museum of Arts and Design befindet und von dem aus Sie eine wunderschöne Aussicht auf den Central Park haben. Dieses schicke, stilvolle Restaurant befindet sich am Columbus Circle und Sie gelangen über den Museumseingang in das Restaurant. Sie können die Gelegenheit nutzen, vor dem Abendessen das Museum zu besuchen. Wenn Sie sich nicht so sehr für Museen begeistern können, gehen Sie einfach direkt in das Restaurant und dann brauchen Sie natürlich auch keinen Eintritt zu bezahlen. Wenn Sie Lust auf ein richtig gutes Steak haben, empfehle ich Ihnen das Porter House. Das Gebäude befindet sich auch am Columbus Circle und das Restaurant ist in der vierten Etage. Hier bekommen Sie neben saftigen Steaks, die auf amerikanische Weise zubereitet werden, auch Fisch und Meeresfrüchte sowie Nudelgerichte. Das Porter House ist ab 17 Uhr geöffnet und damit eine gute Möglichkeit, wenn Sie erst essen möchten, bevor Sie im Anschluss zu einer Vorstellung im Lincoln Center gehen.

Lincoln Center in New York - Lincoln Center bei Nacht

War dieser Artikel nützlich? Empfehlen Sie diesen Artikel weiter, indem Sie mir eine Bewertung geben:

Durch Benutzen dieser Webseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie hier mehr.

Für meinen Newsletter anmelden


Tickets suchen
von
bis
Tickets suchen